Sie sind hier: Home > Regional >

Weltkriegsbombe in Wiesbaden erfolgreich entschärft

Wiesbaden  

Weltkriegsbombe in Wiesbaden erfolgreich entschärft

18.04.2021, 14:51 Uhr | dpa

Weltkriegsbombe in Wiesbaden erfolgreich entschärft. Polizeiabsperrung

Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung". Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Entschärfung einer rund 125 Kilogramm schweren Weltkriegsbombe in Wiesbaden ist am Sonntag erfolgreich abgeschlossen worden. Wie die Stadt mitteilte, habe die Bombe am Sonntagmittag wie geplant vom Kampfmittelräumdienst entschärft und abtransportiert werden können.

Rund 3500 Bürger des Stadtteils Biebrich hatten am Sonntagmorgen ihre Wohnungen in der Sperrzone bis 11 Uhr verlassen müssen. Anschließend kontrollierten Polizei und Feuerwehr den abgesperrten Bereich. Auch eine Drohne flog zur Kontrolle über das Gebiet, wie die Polizei auf Twitter mitteilte. Für betroffene Einwohner waren Sammelunterkünfte eingerichtet worden.

Die Stadt hob die Sperrzone nach der erfolgreichen Entschärfung der Bombe gegen 14.15 Uhr wieder auf. Die Bombe war am Dienstag im Bereich eines Feldes nahe der Autobahn 643 bei Sondierungsarbeiten für ein Neubaugebiet entdeckt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal