Sie sind hier: Home > Regional >

Die Corona-Informationskanäle der hessischen Landesregierung

Wiesbaden  

Die Corona-Informationskanäle der hessischen Landesregierung

19.04.2021, 05:15 Uhr | dpa

Die hessische Landesregierung setzt bei ihrer Aufklärungsstrategie für die Bürger in der Corona-Pandemie auf ein breites Spektrum. Neben der hessenweiten Hotline für Fragen und Informationen zum Coronavirus unter den Rufnummern 0800 555 4666 und +49 611 32 111 000 wurde auch die Internetseite www.corona.hessen.de eingerichtet, wie Sozialstaatssekretärin Anne Janz (Grüne) auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion in Wiesbaden mitteilte.

Auf der Seite werden die zentralen Fragen rund um die Pandemie beantwortet. Alle Corona-Verordnungen zu den aktuellen Regeln zum Schutz vor einer Ansteckung mit dem Virus einschließlich der Auslegungshinweise sind dort abrufbar. Das beinhaltet auch Fragen und Antworten zu besonders wichtigen Themen wie der Maskenpflicht, den Schnelltests und den Impfungen. Die zentralen Informationen gibt es auf der Internetseite in verschiedenen Sprachen sowie in leichter Sprache zu lesen.

Auf den Social-Media-Kanälen Facebook, Twitter und Instagram der Landesregierung werden den Angaben zufolge zudem regelmäßig und detailliert aktuelle Corona-Informationen verbreitet. Dazu veröffentlichen die Verantwortlichen auch Videobotschaften und Podcasts. Bürger könnten sich außer über die Hotline auch per Mail auf der allgemeinen Corona-Internetseite des Landes sowie über einen Chat auf der Seite des Sozialministeriums mit Fragen an die Landesregierung wenden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal