Sie sind hier: Home > Regional >

Autofahrer bedroht Verkehrspolizei mit Schreckschusswaffe

Wiesbaden  

Autofahrer bedroht Verkehrspolizei mit Schreckschusswaffe

14.05.2021, 06:58 Uhr | dpa

Autofahrer bedroht Verkehrspolizei mit Schreckschusswaffe. Eine Polizistin hält eine rote Winkerkelle in die Höhe

Eine Polizistin hält während einer Polizeikontrolle eine rote Winkerkelle in die Höhe. Foto: Sebastian Willnow/zb/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Ein 33 Jahre alter Autofahrer hat in Wiesbaden Verkehrspolizisten mit einer Schreckschusspistole bedroht. Der Mann sei mit einem Sportwagen mehrfach an einer Messstelle vorbeigefahren und habe aus dem Autofenster heraus mit der Waffe auf das Auto der Polizisten gezielt, teilte die Polizei am Freitag mit. Verletzt wurde niemand. Der 33-Jährige sei nach dem Vorfall am Mittwochabend von der Polizei angehalten und kontrolliert worden. Die Pistole wurde in seinem Wagen gefunden. Der Autofahrer muss sich nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz und Bedrohung vor Gericht verantworten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal