Sie sind hier: Home > Regional >

Landesgartenschau 2027: Zuschlag geht nach Oberhessen

Wiesbaden  

Landesgartenschau 2027: Zuschlag geht nach Oberhessen

19.05.2021, 12:17 Uhr | dpa

Die achte Auflage der hessischen Landesgartenschau wird 2027 in Oberhessen ausgerichtet. Erstmals organisiere sie ein Zusammenschluss mehrerer Kommunen, teilte das Umweltministerium in Wiesbaden am Mittwoch mit. Das Land unterstütze die Veranstaltung mit bis zu 3,5 Millionen Euro.

Den Zuschlag hat der Verein Oberhessen erhalten, dem die Kommunen Büdingen, Echzell, Gedern, Glauburg, Hirzenhain, Kefenrod, Limeshain, Nidda, Ortenberg, Ranstadt und Schotten angehören. "Wir wollen nicht in Großprojekte investieren, die dann unüberschaubare Folgekosten verursachen. Es geht vielmehr darum, das Vorhandene zu entwickeln", heißt es auf der Internetseite des Vereins.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: