Sie sind hier: Home > Regional >

Nach Brand in Mehrfamilienhaus beginnt die Ursachenforschung

Wiesbaden  

Nach Brand in Mehrfamilienhaus beginnt die Ursachenforschung

23.10.2021, 16:19 Uhr | dpa

Nach Brand in Mehrfamilienhaus beginnt die Ursachenforschung. Blaulicht

Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr leuchtet ein Blaulicht. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Nach dem Brand in einem Wiesbadener Mehrfamilienhaus ist die Ursache für das Feuer noch unklar. Drei Menschen wurden dabei verletzt und nach Angaben der Feuerwehr mit Verdacht auf Rauchvergiftung zunächst in ein Krankenhaus gebracht.

Mittlerweile wurden die Bewohner aber bereits wieder entlassen, wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag mitteilte. Einsatzkräfte hatten den Angaben zufolge insgesamt elf Bewohner aus dem Haus geleitet. Zehn weitere retteten sich selbst ins Freie, wie es von der Feuerwehr hieß.

Ersten Erkenntnissen zufolge brach das Feuer im Keller des Gebäudes aus. Die Brandursache stand zunächst noch nicht fest. Wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag sagte, sollen Anfang kommender Woche die Untersuchungen durch Brandermittler beginnen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: