Sie sind hier: Home > Regional >

SSV Kästorf gegen MTV Isenbüttel: Kästorf triumphiert

Landesliga Braunschweig  

Kästorf triumphiert

13.10.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

SSV Kästorf gegen MTV Isenbüttel: Kästorf triumphiert. Kästorf triumphiert (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Braunschweig: SSV Kästorf – MTV Isenbüttel 6:1 (4:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der MTV blieb gegen Kästorf chancenlos und kassierte eine herbe 1:6-Klatsche. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der SSV Kästorf wurde der Favoritenrolle gerecht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der MTV Isenbüttel geriet schon in der zehnten Minute in Rückstand, als Arenc Palluqi das schnelle 1:0 für Kästorf erzielte. Bereits in der 14. Minute erhöhte Dimitrios Tsampasis den Vorsprung des SSV Kästorf. Der Gastgeber musste den Treffer von Hendrik Hildebrandt zum 1:2 hinnehmen (17.). Die Vorentscheidung führten Albert Hajdaraj (30.) und Burak Hajdari (34.) mit zwei Toren innerhalb weniger Minuten herbei. Der dominante Vortrag von Kästorf im ersten Spielabschnitt zeigte sich an der deutlichen Halbzeitführung. In der 51. Minute wechselte Isenbüttel Nihat Karakas für Julian Recklies ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der SSV Kästorf tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Ronald Hasardjan ersetzte Sores-Civan Agirman (60.). Doppelpack für Kästorf: Nach seinem ersten Tor (89.) markierte Peer-Phillip Brendler wenig später seinen zweiten Treffer (91.). Mit dem Schlusspfiff durch Referee Kilian-Noah Przondziono (Salzgitter) fuhr der SSV Kästorf einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

Der Angriff von Kästorf wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 29-mal zu. Die Saison des SSV Kästorf verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von sieben Siegen, einem Remis und nur zwei Niederlagen klar belegt. Kästorf erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Der MTV holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Fünf Siege, ein Remis und vier Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto. Die Lage des MTV Isenbüttel bleibt angespannt. Gegen den SSV Kästorf musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Kästorf setzte sich mit diesem Sieg von Isenbüttel ab und nimmt nun mit 22 Punkten den zweiten Rang ein, während der MTV weiterhin 16 Zähler auf dem Konto hat und den siebten Tabellenplatz einnimmt.

Nächster Prüfstein für den SSV Kästorf ist die Zweitvertretung von Eintracht Braunschweig auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 14:30). Der MTV Isenbüttel misst sich zur selben Zeit mit dem TSC Vahdet Braunschweig.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal