Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

MTV Gifhorn gegen HSC BW Tündern: Gifhorn zurück in der Spur

Oberliga Niedersachsen  

Gifhorn zurück in der Spur

20.10.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

MTV Gifhorn gegen HSC BW Tündern: Gifhorn zurück in der Spur. Gifhorn zurück in der Spur (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niedersachsen: MTV Gifhorn – HSC BW Tündern 3:2 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die der MTV Gifhorn mit 3:2 gegen den HSC BW Tündern für sich entschied. Die Überraschung blieb aus, sodass BW Tündern eine Niederlage kassierte.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Mathes Hashagen nutzte die Chance für Gifhorn und beförderte in der 32. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Mit einem Tor Vorsprung für die Heimmannschaft ging es für die beiden Teams nach dem Pausenpfiff in die Kabinen. Robin Tegtmeyer beförderte das Leder zum 1:1 von BWT in die Maschen (50.). Jovan Hoffart witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:1 für den MTV Gifhorn ein (55.). Gifhorn stellte in der 60. Minute personell um: Malte Leese ersetzte Charlie Kolmer und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der HSC BW Tündern tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Christiano Figueiredo Santos ersetzte Alexander Manka (72.). Leese schoss die Kugel zum 3:1 für den MTV Gifhorn über die Linie (77.). Mit dem 2:3 gelang Tegtmeyer ein Doppelpack – an der Niederlage änderte dies jedoch auch nichts mehr (80.). Mit dem Schlusspfiff durch Referee Björn Behrens (Hannover) gewann Gifhorn gegen BW Tündern.

Nach zwölf Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den MTV Gifhorn 16 Zähler zu Buche. Nach vier sieglosen Spielen ist Gifhorn wieder in der Erfolgsspur.

Die Defizite in der Verteidigung sind bei BWT klar erkennbar, sodass bereits 35 Gegentreffer hingenommen werden mussten. Die Abwehrprobleme des HSC BW Tündern bleiben akut, sodass BW Tündern weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. In dieser Saison sammelte BW Tündern bisher zwei Siege und kassierte zehn Niederlagen. BWT hat das Pech weiterhin gepachtet. In diesem Spiel setzte es bereits die vierte Pleite am Stück.

Nächster Prüfstein für den MTV Gifhorn ist auf gegnerischer Anlage die Borussia 06 (Sonntag, 15:00 Uhr). Tags zuvor misst sich der HSC BW Tündern mit dem SV Atlas Delmenhorst.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal