Sie sind hier: Home > Regional >

1.FC Germania Egestorf-Langreder gegen Turnerbund Uphusen: TB Uphusen verlangt Germania alles ab

Oberliga Niedersachsen  

TB Uphusen verlangt Germania alles ab

20.10.2019, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

1.FC Germania Egestorf-Langreder gegen Turnerbund Uphusen: TB Uphusen verlangt Germania alles ab. TB Uphusen verlangt Germania alles ab (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niedersachsen: 1.FC Germania Egestorf-Langreder – Turnerbund Uphusen 2:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Ein Tor machte den Unterschied – der 1.FC Germania Egestorf-Langreder siegte mit 2:1 gegen den Turnerbund Uphusen. Luft nach oben hatte die Germania dabei jedoch schon noch.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Aladji Barrie brachte den TB Uphusen in der 22. Minute in Front. Ein Tor auf Seiten der Gäste machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. In der 47. Minute verwandelte Marvin Stieler dann einen Elfmeter für Egestorf-Langreder zum 1:1. Für das 2:1 des Heimteams zeichnete Nico Berg verantwortlich (54.). Der 1.FC Germania Egestorf-Langreder wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Jos Homeier kam für Justin Wiechens (55.). Der TBU nahm in der 66. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Barrie für Philipp-Bruno Rockahr vom Platz ging. Nach der Beendigung des Spiels durch Referee Jannik Weinkauf (Oldenburg) feierte die Germania einen dreifachen Punktgewinn gegen den Turnerbund Uphusen.

Bei Egestorf-Langreder präsentierte sich die Abwehr angesichts 21 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (28). Trotz des Sieges bleibt der 1.FC Germania Egestorf-Langreder auf Platz sieben. Sechs Siege, zwei Remis und vier Niederlagen hat die Germania momentan auf dem Konto. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich Egestorf-Langreder in den letzten fünf Spielen von der starken Seite.

Der TB Uphusen holte auswärts bisher nur vier Zähler. Zu mehr als Platz 16 reicht die Bilanz des TBU derzeit nicht. Vollstreckerqualitäten demonstrierte der TB Uphusen bislang noch nicht. Der Angriff des Turnerbund Uphusen ist mit zehn Treffern der erfolgloseste der Oberliga Niedersachsen. Der TBU musste sich nun schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der Turnerbund Uphusen insgesamt auch nur drei Siege und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass der TB Uphusen in dieser Zeit nur einmal gewann.

Der 1.FC Germania Egestorf-Langreder stellt sich am Sonntag (15:00 Uhr) beim MTV Wolfenbüttel vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt der TBU den SV Arminia Hannover.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal