Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

SC Hainberg gegen BSC Acosta: Hainberg glückt nur der Ehrentreffer

Landesliga Braunschweig  

Hainberg glückt nur der Ehrentreffer

20.10.2019, 18:56 Uhr | Sportplatz Media

SC Hainberg gegen BSC Acosta: Hainberg glückt nur der Ehrentreffer. Hainberg glückt nur der Ehrentreffer (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Braunschweig: SC Hainberg – BSC Acosta 1:4 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Acosta kam gegen den SCH zu einem klaren 4:1-Erfolg. Der BSCA erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der SC Hainberg geriet schon in der zehnten Minute in Rückstand, als Gian-Luca Vergien das schnelle 1:0 für den BSC Acosta erzielte. Acosta nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Mit einem schnellen Doppelpack (47./50.) zum 3:0 schockte Nils Grams Hainberg. In der 54. Minute stellte der Gastgeber personell um: Per Doppelwechsel kamen Lukas Lukas und Julius Bujara auf den Platz und ersetzten Johannes Dösereck und Maximilian Sperling. Alireza Ghorbani zeichnete mit seinem Treffer aus der 62. Minute dafür verantwortlich, dass keine Zweifel mehr am Sieg des BSCA aufkamen. Der Gast wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Bastian Wald kam für Grams (65.). Der SCH nahm in der 65. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Malte Goers für Thomas Zekas vom Platz ging. Der SC Hainberg kam kurz vor dem Ende durch Niklas Pfitzner zum Ehrentreffer (87.). Mit dem Schlusspfiff durch Schiedsrichter Lenard Stichnoth (Einbeck) stand der Auswärtsdreier für den BSC Acosta. Man hatte sich gegen Hainberg durchgesetzt.

Dem SCH muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Landesliga Braunschweig markierte weniger Treffer als der SC Hainberg. Die sportliche Misere – in den letzten sechs Spielen gelang Hainberg kein einziger Sieg – hat ein Abstürzen im Tableau zur Folge. Aktuell liegt der SCH nur auf Rang 13.

Durch den klaren Erfolg über den SC Hainberg ist Acosta weiter im Aufwind.

Mit diesem Sieg zog der BSCA an Hainberg vorbei auf Platz zwölf. Der SCH fiel auf die 13. Tabellenposition. Der SC Hainberg kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf sechs summiert. Ansonsten stehen noch drei Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. In dieser Saison sammelte der BSC Acosta bisher vier Siege und kassierte sieben Niederlagen.

Am nächsten Sonntag (14:30 Uhr) reist Hainberg zum SSV Kästorf, gleichzeitig begrüßt Acosta die Spielvereinigung Göttingen 07 auf heimischer Anlage.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal