Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

MTV Eintracht Celle gegen SC Spelle-Venhaus: Spelle-Venhaus gewährt Ehrentreffer

Oberliga Niedersachsen  

Spelle-Venhaus gewährt Ehrentreffer

28.10.2019, 11:58 Uhr | Sportplatz Media

MTV Eintracht Celle gegen SC Spelle-Venhaus: Spelle-Venhaus gewährt Ehrentreffer. Spelle-Venhaus gewährt Ehrentreffer (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niedersachsen: MTV Eintracht Celle – SC Spelle-Venhaus 1:4 (0:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Spelle-Venhaus kam gegen Celle zu einem klaren 4:1-Erfolg.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Torben Stegemann stellte die Weichen für den SCSV auf Sieg, als er in Minute 23 mit dem 1:0 zur Stelle war. Timo Stapper nutzte die Chance für die Gäste und beförderte in der 36. Minute das Leder zum 2:0 ins Netz. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Sascha Wald brachte den SC Spelle-Venhaus in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (61.). Spelle-Venhaus stellte in der 65. Minute personell um: Simon Schäfer ersetzte Stapper und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Adrian Lenz zeichnete mit seinem Treffer aus der 67. Minute dafür verantwortlich, dass keine Zweifel mehr am Sieg des SCSV aufkamen. Serhat Yazgan, der von der Bank für Tom Schaper kam, sollte für neue Impulse beim MTV Eintracht Celle sorgen (67.). Der Gastgeber nahm in der 72. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Adrian Zöfelt für Michael Trautmann vom Platz ging. In der Schlussphase gelang Yazgan noch der Ehrentreffer für Eintracht Celle (82.). Am Ende hieß es für den SC Spelle-Venhaus: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg bei Celle.

Durch diese Niederlage fällt der MTV Eintracht Celle in der Tabelle auf Platz sieben zurück. Die Situation bei Eintracht Celle bleibt angespannt. Gegen Spelle-Venhaus kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Beim SCSV präsentierte sich die Abwehr angesichts 22 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (39). Der SC Spelle-Venhaus holte auswärts bisher nur neun Zähler. Durch die drei Punkte verbesserte sich Spelle-Venhaus im Tableau auf die vierte Position.

Sechs Siege, zwei Remis und vier Niederlagen hat Celle derzeit auf dem Konto. Acht Siege und fünf Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Spelle-Venhaus.

Weiter geht es für den MTV Eintracht Celle am kommenden Donnerstag daheim gegen den MTV Gifhorn. Für den SCSV steht am gleichen Tag ein Duell mit dem Turnerbund Uphusen an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal