Sie sind hier: Home > Regional >

MTV Gifhorn gegen SV Atlas Delmenhorst: SV Atlas am Gipfel

Oberliga Niedersachsen  

SV Atlas am Gipfel

09.11.2019, 16:26 Uhr | Sportplatz Media

MTV Gifhorn gegen SV Atlas Delmenhorst: SV Atlas am Gipfel. SV Atlas am Gipfel (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niedersachsen: MTV Gifhorn – SV Atlas Delmenhorst 1:3 (1:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Samstag verbuchte der SV Atlas Delmenhorst einen 3:1-Erfolg gegen den MTV Gifhorn. Pflichtgemäß strich der SV Atlas gegen Gifhorn drei Zähler ein.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Elvir Zverotic vom MTV Gifhorn, der in der zehnten Minute vom Platz musste und von Eren Kocak ersetzt wurde. Tom Schmidt brachte den Ball zum 1:0 zugunsten des SVA über die Linie (11.). Das 1:1 von Gifhorn bejubelte Dennis Dubiel (18.). Als manch einer bereits mit den Gedanken in der Halbzeitpause war, besorgte Marek Janssen auf Seiten des SV Atlas Delmenhorst das 2:1 (40.). Mit einem Tor Vorsprung für den Gast ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Anstelle von Marius Martinowski war nach Wiederbeginn Jovan Hoffart für den MTV Gifhorn im Spiel. Der SV Atlas wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Emiljano Mjeshtri kam für Marco Priessner (56.). Das 3:1 für den Tabellenführer stellte Schmidt sicher. In der 71. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Am Ende hieß es für den SVA: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg bei Gifhorn.

Der MTV Gifhorn führt mit 20 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Vier Siege, acht Remis und vier Niederlagen hat das Heimteam momentan auf dem Konto.

Die errungenen drei Zähler gingen für den SV Atlas Delmenhorst einher mit der Übernahme der Tabellenführung. Die Verteidigung des SV Atlas wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst 13-mal bezwungen. Der SVA bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat der SV Atlas Delmenhorst elf Siege und vier Unentschieden auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen ließ sich der SV Atlas selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Am Sonntag muss Gifhorn beim VfL Oldenburg ran, zeitgleich wird der SVA von der FT Braunschweig in Empfang genommen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal