Sie sind hier: Home > Regional >

VfL Oldenburg gegen MTV Gifhorn: Azong schießt Oldenburg zum Heimsieg

Oberliga Niedersachsen  

Azong schießt Oldenburg zum Heimsieg

17.11.2019, 16:25 Uhr | Sportplatz Media

VfL Oldenburg gegen MTV Gifhorn: Azong schießt Oldenburg zum Heimsieg. Azong schießt Oldenburg zum Heimsieg (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niedersachsen: VfL Oldenburg – MTV Gifhorn 4:1 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der VfL Oldenburg erreichte einen deutlichen 4:1-Erfolg gegen den MTV Gifhorn. Pflichtgemäß strich Oldenburg gegen Gifhorn drei Zähler ein.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Ein Doppelpack brachte den VfL Oldenburg in eine komfortable Position: Conrad Azong war gleich zweimal zur Stelle (5./25.). Mit der Führung für das Team von Dario Fossi ging es in die Kabine. Michael Spies änderte das Personal des MTV Gifhorn zu Beginn des zweiten Durchgangs. Jovan Hoffart spielte fortan für Volkan Öztürk weiter. Hoffart war zur Stelle und markierte das 1:2 des Gasts (65.). In der 69. Minute wechselte Oldenburg Rami Kanjo für Simon Wollesen ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Marten-Heiko Schmidt trug sich in der 75. Spielminute in die Torschützenliste ein. Gifhorn tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Malte Leese ersetzte Luis Prior Bautista (76.). Für das 4:1 zugunsten des VfL Oldenburg sorgte dann kurz vor Schluss Azong, der den Gastgeber und die Fans von einer Spitzenplatzierung träumen ließ (86.). Am Ende blickte Oldenburg auf einen klaren 4:1-Heimerfolg über den MTV Gifhorn.

Beim VfL Oldenburg präsentierte sich die Abwehr angesichts 30 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (43). Oldenburg hat nach dem souveränen Erfolg über Gifhorn weiter die dritte Tabellenposition inne. Mit dem Sieg baute Oldenburg die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte der VfL Oldenburg zehn Siege, vier Remis und kassierte erst drei Niederlagen. Der VfL Oldenburg erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Der MTV Gifhorn holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Mit 20 ergatterten Punkten steht Gifhorn auf Tabellenplatz elf. Vier Siege, acht Remis und fünf Niederlagen hat der MTV Gifhorn momentan auf dem Konto. Vom Glück verfolgt war Gifhorn in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Während Oldenburg am kommenden Sonntag den TuS Bersenbrück empfängt, bekommt es der MTV Gifhorn am selben Tag mit dem FC Hagen/Uthlede zu tun.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal