Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

TSC Vahdet Braunschweig gegen SSV Kästorf: Kästorf gewinnt Spitzenspiel bei Vahdet Braunschweig

Landesliga Braunschweig  

Kästorf gewinnt Spitzenspiel bei Vahdet Braunschweig

24.11.2019, 17:55 Uhr | Sportplatz Media

TSC Vahdet Braunschweig gegen SSV Kästorf: Kästorf gewinnt Spitzenspiel bei Vahdet Braunschweig. Kästorf gewinnt Spitzenspiel bei Vahdet Braunschweig (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Braunschweig: TSC Vahdet Braunschweig – SSV Kästorf 0:1 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der SSV Kästorf kam am Sonntag zu einem 1:0-Erfolg gegen den TSC Vahdet Braunschweig. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus. Das Hinspiel hatte Kästorf erfolgreich gestalten und mit 2:0 gewinnen können.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Für Alexander Brakowski war der Einsatz nach elf Minuten vorbei. Für ihn wurde Peer-Phillip Brendler eingewechselt. Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Vahdet Braunschweig stellte in der 65. Minute personell um: Masirullah Omarkhiel ersetzte Daniel Hoffmann und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Mit einem Doppelwechsel wollte der SSV Kästorf frischen Wind in das Spiel bringen und so schickte Georgios Palanis Ronald Hasardjan und Dennis Hoff für Noah Mamalitsidis und Brendler auf den Platz (79.). TSC Vahdet tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Firat Ugrac ersetzte Marvin Luczkiewicz (81.). Kästorf brach den Bann in der Nachspielzeit, als Marius Saikowski das erste Tor des Spiels erzielte (92.). Letzten Endes ging der SSV Kästorf im Duell mit dem TSC Vahdet Braunschweig als Sieger hervor.

Nach 16 gespielten Runden gehen bereits 34 Punkte auf das Konto von Vahdet Braunschweig und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz.

Ohne Gegentreffer geblieben und drei Zähler eingeheimst – Kästorf ist weiter auf Kurs. Die Verteidigung der Gäste wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst 16-mal bezwungen. Acht Spiele ist es her, dass der SSV Kästorf zuletzt eine Niederlage kassierte.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher elf Siege ein.

Während TSC Vahdet am nächsten Sonntag (14:00 Uhr) beim BSC Acosta gastiert, duelliert sich Kästorf zeitgleich mit dem TSV Germania Lamme.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal