Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

Spielvereinigung Göttingen 07 gegen KSV Vahdet Salzgitter: SVG Göttingen zurück in der Spur

Landesliga Braunschweig  

SVG Göttingen zurück in der Spur

24.11.2019, 17:55 Uhr | Sportplatz Media

Spielvereinigung Göttingen 07 gegen KSV Vahdet Salzgitter: SVG Göttingen zurück in der Spur. SVG Göttingen zurück in der Spur (Quelle: Sportplatz Media)

Landesliga Braunschweig: Spielvereinigung Göttingen 07 – KSV Vahdet Salzgitter 6:0 (2:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Die Spielvereinigung Göttingen 07 führte den KSV Vahdet Salzgitter nach allen Regeln der Kunst mit 6:0 vor. Die Überraschung blieb aus: Gegen SVG Göttingen kassierte Vahdet Salzgitter eine deutliche Niederlage. Im Hinspiel hatte die SVG einen 4:2-Auswärtssieg beim KSV Vahdet Salzgitter für sich reklamiert und sich die volle Punktzahl gesichert.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Ein Doppelpack brachte die Spielvereinigung Göttingen 07 in eine komfortable Position: Rolf-Hendrik Ziegner war gleich zweimal zur Stelle (15./19.). Nach dem ernüchternden Start wechselte Yüksel Altinkaya noch in der ersten Halbzeit und schickte Emin Ökdem für Hüseyin-Ömer Demir auf das Spielfeld. Weitere Tore gab es bis zum Pausenpfiff nicht und so ging es mit der Führung von SVG Göttingen in die Kabine. Den Vorsprung des Spitzenreiters ließ Benjamin Duell in der 61. Minute anwachsen. Vahdet Salzgitter stellte in der 67. Minute personell um: Muhammet-Bilal Demir ersetzte Cem Yalcin und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die SVG tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Josu De Las Heras ersetzte Lamine Diop (67.). Nicolas Krenzek zeichnete mit seinem Treffer aus der 79. Minute dafür verantwortlich, dass keine Zweifel mehr am Sieg der Elf von Coach Dennis Erkner aufkamen. Ali Ismail schraubte das Ergebnis in der 81. Minute zum 5:0 für die Gastgeber in die Höhe. Ehe der Abpfiff ertönte, war es De Las Heras, der das 6:0 aus Sicht der Spielvereinigung Göttingen 07 perfekt machte (89.). Insgesamt reklamierte SVG Göttingen gegen den KSV Vahdet Salzgitter einen ungefährdeten Heimerfolg für sich.

Nachdem die SVG hinten nichts anbrennen ließ und vorne Kaltschnäuzigkeit bewies, ist die Spielvereinigung Göttingen 07 weiter im Rennen um die vorderen Plätze. An der Abwehr von SVG Göttingen ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst zwölf Gegentreffer musste die SVG bislang hinnehmen. Die Spielvereinigung Göttingen 07 knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte SVG Göttingen zwölf Siege, ein Unentschieden und kassierte nur drei Niederlagen. Ausbaufähig: In den letzten fünf Partien kam die SVG auf insgesamt nur sieben Punkte und hätte somit noch einiges mehr holen können.

Vahdet Salzgitter holte auswärts bisher nur acht Zähler. Die Abstiegssorgen des Gasts sind nach der klaren Niederlage größer geworden. Der KSV Vahdet Salzgitter verbuchte insgesamt vier Siege, vier Remis und sechs Niederlagen. In den letzten Partien hatte Vahdet Salzgitter kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Weiter geht es für die Spielvereinigung Göttingen 07 am kommenden Sonntag daheim gegen die SV Reislingen-Neuhaus. Für den KSV Vahdet Salzgitter steht am gleichen Tag ein Duell mit dem SC Hainberg an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal