Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

SC Spelle-Venhaus gegen BSV Kickers Emden: Tor von Adeniran bleibt nur ein Ehrentreffer

Oberliga Niedersachsen  

Tor von Adeniran bleibt nur ein Ehrentreffer

01.12.2019, 16:56 Uhr | Sportplatz Media

SC Spelle-Venhaus gegen BSV Kickers Emden: Tor von Adeniran bleibt nur ein Ehrentreffer. Tor von Adeniran bleibt nur ein Ehrentreffer (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niedersachsen: SC Spelle-Venhaus – BSV Kickers Emden 4:1 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der BSV Kickers Emden konnte dem SC Spelle-Venhaus nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 1:4. Spelle-Venhaus erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Das Hinspiel beider Teams war 2:1 für das Team von Trainer Hanjo Vocks geendet.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die Heimmannschaft ging durch Sascha Wald in der 26. Minute in Führung. Ein Tor auf Seiten des SCSV machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Das 1:1 von Kickers Emden bejubelte Samuel Adeniran (49.). In der 71. Minute wechselte der SC Spelle-Venhaus Niklas Hoff für Adrian Lenz ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Dass Spelle-Venhaus in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Hoff, der in der 73. Minute zur Stelle war. Der SCSV tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Artem Popov ersetzte Steffen Wranik (73.). Für das 3:1 des SC Spelle-Venhaus zeichnete Timo Nichau verantwortlich (87.). Für das 4:1 zugunsten von Spelle-Venhaus sorgte dann kurz vor Schluss Torben Stegemann, der den SCSV und die Fans von einer Spitzenplatzierung träumen ließ (90.). Mit Ablauf der Spielzeit schlug der SC Spelle-Venhaus Emden 4:1.

Spelle-Venhaus stabilisiert nach dem Erfolg über den BSV Kickers Emden die eigene Position im Klassement. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des SCSV stets gesorgt, mehr Tore als der SC Spelle-Venhaus (58) markierte nämlich niemand in der Oberliga Niedersachsen. Zwölf Siege und sieben Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Spelle-Venhaus.

Kickers Emden holte auswärts bisher nur 13 Zähler. Die Mannschaft von Coach Stefan Emmerling rutschte mit dieser Niederlage auf den 14. Tabellenplatz ab. Sechs Siege, zwei Remis und acht Niederlagen haben die Gäste momentan auf dem Konto. Die Situation von Emden ist weiter verzwickt. Im Spiel gegen den SCSV handelte man sich bereits die dritte Niederlage am Stück ein.

Weiter geht es für den SC Spelle-Venhaus am kommenden Samstag daheim gegen die FT Braunschweig. Für den BSV Kickers Emden steht am gleichen Tag ein Duell mit dem FC Eintracht Northeim an.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal