Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

1.FC Germania Egestorf-Langreder gegen SV Atlas Delmenhorst: Germania will Erfolgsserie ausbauen

Oberliga Niedersachsen  

Germania will Erfolgsserie ausbauen

05.12.2019, 14:26 Uhr | Sportplatz Media

1.FC Germania Egestorf-Langreder gegen SV Atlas Delmenhorst: Germania will Erfolgsserie ausbauen. Germania will Erfolgsserie ausbauen (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niedersachsen: 1.FC Germania Egestorf-Langreder – SV Atlas Delmenhorst (Samstag 14:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Am Samstag bekommt es der SVA mit der Germania zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Letzte Woche siegte der 1.FC Germania Egestorf-Langreder gegen den MTV Gifhorn mit 2:1. Somit nimmt Egestorf-Langreder mit 33 Punkten den sechsten Tabellenplatz ein. Auf heimischem Terrain blieb der SV Atlas Delmenhorst am vorigen Samstag aufgrund der 0:3-Pleite gegen den FC Hagen/Uthlede ohne Punkte. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Der SV Atlas hatte mit 4:1 gewonnen.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Wer die Germania als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 43 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Viermal ging das Team von Trainer Paul-Matthias Nieber bislang komplett leer aus. Hingegen wurde zehnmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen. 13 Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für das Heimteam dar.

Nach 18 gespielten Runden gehen bereits 41 Punkte auf das Konto des SVA und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Die Verteidigung der Elf von Coach Riebau Key wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst 17-mal bezwungen. Die Gäste verbuchten zwölf Siege, fünf Unentschieden und eine Niederlage auf der Habenseite.

Aufpassen sollte Egestorf-Langreder auf die Offensivabteilung des SV Atlas Delmenhorst, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug. Der 1.FC Germania Egestorf-Langreder hat mit dem SV Atlas eine unangenehme Aufgabe vor sich. Der SVA ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und belegt in der Auswärtsstatistik den ersten Platz.

Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal