Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

MTV Eintracht Celle gegen TuS Bersenbrück: Reißt Eintracht Celle das Ruder herum?

Oberliga Niedersachsen  

Reißt Eintracht Celle das Ruder herum?

06.12.2019, 14:26 Uhr | Sportplatz Media

MTV Eintracht Celle gegen TuS Bersenbrück: Reißt Eintracht Celle das Ruder herum?. Reißt Eintracht Celle das Ruder herum? (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niedersachsen: MTV Eintracht Celle – TuS Bersenbrück (Sonntag 14:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Eintracht Celle will im Spiel gegen den TuS Bersenbrück nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Zuletzt spielte Celle unentschieden – 2:2 gegen den VfL Oldenburg. Gegen die FT Braunschweig war für Bersenbrück im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Im Hinspiel hatte der MTV Eintracht Celle für klare Verhältnisse gesorgt und einen 5:1-Sieg verbucht.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Eintracht Celle sind elf Punkte aus neun Spielen. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte die Mannschaft von Trainer Hilger Wirtz von Elmendorff lediglich einmal die Optimalausbeute.

Der TuS Bersenbrück holte auswärts bisher nur acht Zähler. Wer die Elf von Coach Farhat Dahech als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 37 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Zuletzt lief es recht ordentlich für den Gast – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Während Celle mit 24 Punkten derzeit Platz sieben innehat, liegt Bersenbrück mit einem Punkt weniger gleich dahinter auf Platz acht auf der Lauer. Der TuS Bersenbrück förderte aus den bisherigen Spielen sechs Siege, fünf Remis und sechs Pleiten zutage. Die Bilanz des MTV Eintracht Celle nach 18 Begegnungen setzt sich aus sieben Erfolgen, drei Remis und acht Pleiten zusammen.

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal