Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

USI Lupo Martini Wolfsburg gegen VfV Borussia 06 Hildesheim: Borussia 06 gewinnt hoch bei Lupo Marti

Oberliga Niedersachsen  

Borussia 06 gewinnt hoch bei Lupo Martini

07.12.2019, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

USI Lupo Martini Wolfsburg gegen VfV Borussia 06 Hildesheim: Borussia 06 gewinnt hoch bei Lupo Marti. Borussia 06 gewinnt hoch bei Lupo Martini (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niedersachsen: USI Lupo Martini Wolfsburg – VfV Borussia 06 Hildesheim 0:4 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Der USI Lupo Martini Wolfsburg blieb gegen den VfV Borussia 06 Hildesheim chancenlos und kassierte eine herbe 0:4-Klatsche. Die Borussia 06 hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatte die Mannschaft von Coach Benjamin Duda alle davon und die Partie erfolgreich beendet. Im Hinspiel hatte der Spitzenreiter knapp die Nase mit 1:0 vorn gehabt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Vor dem Seitenwechsel sorgte Jane Zlatkov mit seinem Treffer für eine kalte Dusche für Lupo Martini. Zur Pause war der VfV06 im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Zlatkov schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (53.). Lupo wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Rocco Tuccio kam für Gracjan Konieczny (59.). Der VfV Borussia 06 Hildesheim nahm in der 67. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Adem Avci für Steffen Suckel vom Platz ging. Für das 3:0 der Gäste sorgte Suckel, der in Minute 81 zur Stelle war. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Mohammad Baghdadi, der das 4:0 aus Sicht der Borussia 06 perfekt machte (89.). Am Ende nahm der VfV06 beim USI Lupo Martini Wolfsburg einen Auswärtssieg mit.

Trotz der Schlappe behält Lupo Martini den neunten Tabellenplatz bei. Fünf Siege, sieben Remis und sieben Niederlagen hat das Team von Trainer Uwe Erkenbrecher derzeit auf dem Konto.

Nachdem der VfV Borussia 06 Hildesheim hinten nichts anbrennen ließ und vorne Kaltschnäuzigkeit bewies, ist die Borussia 06 weiter im Rennen um die vorderen Plätze. Beim VfV06 greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 15 Gegentoren stellt der VfV Borussia 06 Hildesheim die beste Defensive der Oberliga Niedersachsen. Mit dem Sieg knüpfte der VfV06 an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert die Borussia 06 16 Siege und ein Remis für sich, während es nur zwei Niederlagen setzte. Mit vier Siegen in Folge ist der VfV Borussia 06 Hildesheim so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Lupo wird am kommenden Sonntag vom MTV Wolfenbüttel empfangen. Die Borussia 06 verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 09.02.2020 den TB Uphusen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal