Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg > Sport >

FT Braunschweig gegen MTV Eintracht Celle: Sieben Partien ohne Sieg: Braunschweig setzt Negativtrend

Oberliga Niedersachsen  

Sieben Partien ohne Sieg: Braunschweig setzt Negativtrend fort

08.02.2020, 18:25 Uhr | Sportplatz Media

FT Braunschweig gegen MTV Eintracht Celle: Sieben Partien ohne Sieg: Braunschweig setzt Negativtrend. Sieben Partien ohne Sieg: Braunschweig setzt Negativtrend fort (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niedersachsen: FT Braunschweig – MTV Eintracht Celle 3:4 (1:2) (Quelle: Sportplatz Media)

Im Spiel der FT Braunschweig gegen den MTV Eintracht Celle gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 4:3 zugunsten der Elf von Trainer Hilger Wirtz von Elmendorff. Eintracht Celle wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Im Hinspiel hatte sich Braunschweig als keine große Hürde erwiesen und mit 1:4 verloren.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Hilger-Noel Von-Elmendorff schoss in der 17. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für Celle. Malte Marquardt beförderte das Leder zum 2:0 der Gäste über die Linie (27.). Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Niels Wiese mit dem 1:2 für die FTB zur Stelle (45.). Zur Pause wusste der MTV Eintracht Celle eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Serhat Yazgan erhöhte den Vorsprung von Eintracht Celle nach 50 Minuten auf 3:1. Die FT Braunschweig stellte in der 56. Minute personell um: Julian Bräunig ersetzte Wiese und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Das Team von Trainer Kosta Rodrigues tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Yannis Fischer ersetzte Kevin Hintersdorf (69.). Mit zwei schnellen Treffern von Fabian Mastel (74.) und Benedict Chandra (78.) machte der Gastgeber deutlich, dass mit diesem Angriff jederzeit zu rechnen ist. Der Schlusspfiff war zum Greifen nah, als Jean-Luca van Eupen noch einen Treffer parat hatte (92.). Am Ende nahm Celle bei Braunschweig einen Auswärtssieg mit.

Trotz der Niederlage belegt die FTB weiterhin den zwölften Tabellenplatz. Fünf Siege, sechs Remis und neun Niederlagen hat die FT Braunschweig momentan auf dem Konto. Gewinnen hatte bei Braunschweig zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits sieben Spiele zurück.

Die drei Punkte brachten für den MTV Eintracht Celle keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition. Mit acht Siegen weist die Bilanz von Eintracht Celle genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für Celle, sodass man lediglich fünf Punkte holte.

Nächster Prüfstein für die FTB ist auf gegnerischer Anlage der FC Eintracht Northeim (Sonntag, 14:00 Uhr). Der MTV Eintracht Celle misst sich am gleichen Tag mit dem FC Hagen/Uthlede.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: