Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg > Sport >

MTV Gifhorn gegen USI Lupo Martini Wolfsburg: Gifhorn beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg

Oberliga Niedersachsen  

Gifhorn beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg

09.02.2020, 17:25 Uhr | Sportplatz Media

MTV Gifhorn gegen USI Lupo Martini Wolfsburg: Gifhorn beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg. Gifhorn beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niedersachsen: MTV Gifhorn – USI Lupo Martini Wolfsburg 3:1 (0:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Mit einer 1:3-Niederlage im Gepäck ging es für den USI Lupo Martini Wolfsburg vom Auswärtsmatch beim MTV Gifhorn in Richtung Heimat. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Gifhorn die Nase vorn. Im Hinspiel hatte das Endresultat 1:1 gelautet.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Andrea Rizzo sein Team in der 51. Minute. Der MTV Gifhorn stellte in der 58. Minute personell um: Cedric Schröder ersetzte Charlie Kolmer und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Lupo Martini nahm in der 66. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Gracjan Konieczny für Laurent Salijevic vom Platz ging. Mit einem schnellen Doppelpack (74./78.) zum 2:1 schockte Elvir Zverotic die Elf von Coach Giampiero Buonocore und drehte das Spiel. Arne Jaeger stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 3:1 für Gifhorn her (86.). Am Schluss fuhr der MTV Gifhorn gegen Lupo auf eigenem Platz einen 3:1-Sieg ein.

Mit dem Dreier sprang Gifhorn auf den achten Platz der Oberliga Niedersachsen. Nach fünf sieglosen Spielen ist die Mannschaft von Coach Michael Spies wieder in der Erfolgsspur.

Der USI Lupo Martini Wolfsburg holte auswärts bisher nur acht Zähler. Mit 22 Zählern aus 20 Spielen stehen die Gäste momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Situation bei Lupo Martini bleibt angespannt. Gegen den MTV Gifhorn kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.

Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist Gifhorn zum Turnerbund Uphusen, gleichzeitig begrüßt Lupo den SV Atlas Delmenhorst auf heimischer Anlage.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: