Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

SC Spelle-Venhaus gegen Heeslinger SC: Spelle-Venhaus will Serie ausbauen

Oberliga Niedersachsen  

Spelle-Venhaus will Serie ausbauen

13.02.2020, 18:25 Uhr | Sportplatz Media

SC Spelle-Venhaus gegen Heeslinger SC: Spelle-Venhaus will Serie ausbauen. Spelle-Venhaus will Serie ausbauen (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niedersachsen: SC Spelle-Venhaus – Heeslinger SC (Samstag 18:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Spelle-Venhaus will die Erfolgsserie von drei Siegen gegen Heesling ausbauen. Während der SCSV nach dem 5:2 über den FC Eintracht Northeim mit breiter Brust antritt, musste sich der HSC zuletzt mit 1:2 geschlagen geben. Im Hinspiel behielt der Heeslinger SC mit 4:2 auf heimischem Terrain die Oberhand.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Angesichts der guten Heimstatistik (8-0-2) dürfte der SC Spelle-Venhaus selbstbewusst antreten. Das Heimteam bekleidet mit 42 Zählern Tabellenposition drei. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen der Elf von Trainer Hanjo Vocks stets gesorgt, mehr Tore als Spelle-Venhaus (68) markierte nämlich niemand in der Oberliga Niedersachsen. 14 Siege und sieben Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Spelle-Venhaus. Der SCSV tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Heesling holte auswärts bisher nur 14 Zähler. Der Gast rangiert mit 33 Zählern auf dem sechsten Platz des Tableaus. Wer die Mannschaft von Trainer Danny Torben Kühn als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 48 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Zwischenbilanz des HSC liest sich wie folgt: zehn Siege, drei Remis und sieben Niederlagen.

Aufpassen sollte der Heeslinger SC auf die Offensivabteilung des SC Spelle-Venhaus, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlug.

Heesling steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von Spelle-Venhaus bedeutend besser als die des HSC.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal