Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

USI Lupo Martini Wolfsburg gegen SV Atlas Delmenhorst: Stütz rettet SV Atlas einen Punkt

Oberliga Niedersachsen  

Stütz rettet SV Atlas einen Punkt

16.02.2020, 17:56 Uhr | Sportplatz Media

USI Lupo Martini Wolfsburg gegen SV Atlas Delmenhorst: Stütz rettet SV Atlas einen Punkt. Stütz rettet SV Atlas einen Punkt (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niedersachsen: USI Lupo Martini Wolfsburg – SV Atlas Delmenhorst 1:1 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Der USI Lupo Martini Wolfsburg spuckte dem SV Atlas Delmenhorst in die Suppe und knöpfte dem favorisierten Team ein 1:1-Remis ab. Die Prognosen für den SV Atlas waren gut. Doch am Ende zogen Wolken auf und der Favorit sonnte sich nicht im Freudenjubel. Im Hinspiel hatte das Team von Coach Riebau Key einen klaren 6:3-Erfolg gelandet.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Lupo Martini erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Andrea Rizzo traf in der ersten Minute zur frühen Führung. Für Rocco Tuccio war der Einsatz nach neun Minuten vorbei. Für ihn wurde Nireas Igkmpinompa eingewechselt. Bis zum Halbzeitpfiff blieb der knappe Vorsprung von Lupo bestehen. Nominell gleich positioniert ersetzte Florian Stütz Musa Karli im zweiten Durchgang beim SVA (46.). Der Gast nahm in der 63. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Marlo Siech für Marvin Osei vom Platz ging. Das 1:1 des SV Atlas Delmenhorst bejubelte Stütz (79.). Am Ende sicherte sich der USI Lupo Martini Wolfsburg mit diesem 1:1 einen Zähler.

Nach 21 absolvierten Begegnungen nimmt die Mannschaft von Coach Giampiero Buonocore den elften Platz in der Tabelle ein. Fünf Siege, acht Remis und acht Niederlagen hat das Heimteam derzeit auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für Lupo Martini, sodass man lediglich fünf Punkte holte.

Sicherlich ist das Ergebnis für den SV Atlas nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den zweiten Rang. Die Verteidigung des SVA wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst 22-mal bezwungen. Der SV Atlas Delmenhorst weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 13 Erfolgen, sechs Punkteteilungen und zwei Niederlagen vor. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte der SVA deutlich. Insgesamt nur sieben Zähler weist der SV Atlas in diesem Ranking auf.

Während Lupo am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) beim VfL Oldenburg gastiert, duelliert sich der SV Atlas Delmenhorst zeitgleich mit dem Turnerbund Uphusen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal