Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

FT Braunschweig gegen FC Hagen/Uthlede: Köhler-Treffer reicht für einen Punkt

Oberliga Niedersachsen  

Köhler-Treffer reicht für einen Punkt

22.02.2020, 18:26 Uhr | Sportplatz Media

FT Braunschweig gegen FC Hagen/Uthlede: Köhler-Treffer reicht für einen Punkt. Köhler-Treffer reicht für einen Punkt (Quelle: Sportplatz Media)

Oberliga Niedersachsen: FT Braunschweig – FC Hagen/Uthlede 1:1 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Die FT Braunschweig und der FC Hagen/Uthlede verließen den Platz beim Endstand von 1:1. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis. Im Hinspiel hatte Braunschweig einen Auswärtscoup gelandet und einen 3:1-Erfolg geholt.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Niklas Neudorf machte in der 26. Minute das 1:0 der Heimmannschaft perfekt. Hagen/Uthlede stellte in der 32. Minute personell um: Kubilay Denkgelen ersetzte Thomas Wischhusen und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Im ersten Durchgang hatte die FTB etwas mehr Zug zum Tor und ging mit einem knappen Vorsprung in die Kabine. Das Team von Kosta Rodrigues tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Lukas Döring ersetzte Julian Bräunig (67.). Erik Köhler ließ sich in der 71. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für den FCHU. Letzten Endes gewann niemand die Oberhand, sodass sich die FT Braunschweig und der FC Hagen/Uthlede die Punkte teilten.

Braunschweig bekleidet mit 22 Zählern Tabellenposition 13. Die FTB verbuchte insgesamt fünf Siege, sieben Remis und zehn Niederlagen. Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Die FT Braunschweig kann einfach nicht gewinnen.

Große Sorgen wird sich Carsten Werde um die Defensive machen. Schon 59 Gegentore kassierte Hagen/Uthlede. Mehr als 3 pro Spiel – definitiv zu viel. Der Gast holte auswärts bisher nur 14 Zähler. Der FCHU bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 14. Sechs Siege, vier Remis und elf Niederlagen hat der FC Hagen/Uthlede momentan auf dem Konto. In den letzten Partien hatte Hagen/Uthlede kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Am Sonntag muss Braunschweig beim Heeslinger SC ran, zeitgleich wird der FCHU vom 1.FC Germania Egestorf-Langreder in Empfang genommen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal