Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

Wolfsburg: Kamera auf Schultoilette gefunden

Ermittlungsverfahren gegen Schüler  

Kamera auf Schultoilette gefunden

28.02.2020, 14:00 Uhr | dpa

Wolfsburg: Kamera auf Schultoilette gefunden. Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug: Ein 18-jähriger Schüler wird beschuldigt eine Kamera auf der Toilette seiner Schule angebracht zu haben. (Quelle: dpa/Karl-Josef Hildenbrand)

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug: Ein 18-jähriger Schüler wird beschuldigt eine Kamera auf der Toilette seiner Schule angebracht zu haben. (Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)

Auf der Toilette einer Wolfsburger Schule wurde eine Kamera gefunden. Ein Schüler entdeckte das Gerät und informierte die Schulleitung. Nun ermittelt die Polizei gegen einen seiner Mitschüler.

Auf einer Unisex-Toilette einer Wolfsburger Schule soll ein 18-Jähriger eine Kamera angebracht haben. Gegen den Schüler laufen Ermittlungen wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches, wie die Polizei in Wolfsburg mitteilte. Ein Mitschüler hatte die Kamera entdeckt und die Schulleitung informiert.

Ob Lehrer oder Schüler betroffen sind, steht noch nicht fest. Ermittler werten die Aufnahmen der sichergestellten Kamera noch aus. Dem Bericht der Polizei zufolge werden solche Fälle mit einer Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal