Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

Coronavirus: Wolfsburger Freibäder öffnen unter Auflagen wieder

Begrenzte Besucherzahlen  

Wolfsburger Freibäder öffnen unter Auflagen wieder

25.05.2020, 15:38 Uhr | t-online.de

Coronavirus: Wolfsburger Freibäder öffnen unter Auflagen wieder. Einzelne Personen schwimmen in einem Freibad: In Wolfsburg kann ab Pfingsten wieder gebadet werden.  (Quelle: imago images/Rene Traut/Archivbild)

Einzelne Personen schwimmen in einem Freibad: In Wolfsburg kann ab Pfingsten wieder gebadet werden. (Quelle: Rene Traut/Archivbild/imago images)

Gute Nachrichten für Badefans in Wolfsburg: Mit Corona bedingter Verzögerung beginnt am Pfingstwochenende die Freibadsaison. Doch es gelten strenge Auflagen. 

In Wolfsburg sind ab dem 30. Mai wieder alle Freibäder der Stadt geöffnet. Das VW-Bad, das Freibad Fallersleben, das Freibad Almke sowie der Wasserpark Hehlingen empfangen dann wieder Besucher. Das teilte die Stadt mit. 

Wegen der Coronavirus-Pandemie müssen die Badebetreiber und Besucher neben den ohnehin geltenden Hygiene- und Abstandsregeln jedoch strenge Auflagen beachten. Um zu verhindern, dass sich lange Schlangen an den Kassen bilden, müssen Tickets mindestens 24 Stunden vor dem geplanten Besuch online gekauft werden. Dabei werden auch Kontaktdaten der Gäste abgefragt, um diese im Zweifelsfall zur Kontaktverfolgung von Corona-Fällen an das Gesundheitsamt weiterreichen zu können.

Begrenzte Besucherzahlen

Außerdem wurde für jedes Freibad abhängig von der Wasserfläche eine maximale Besucherzahl festgelegt. So dürfen zum Beispiel im VW-Bad maximal 250 Gäste gleichzeitig baden. Mehrmals am Tag öffnen die Bäder deshalb für zwei bis drei Stunden, bevor sie für den Besucherwechsel sowie für Hygiene- und Reinigungsarbeiten dazwischen eine Stunde schließen. 

Die Umkleidekabinen, Toiletten, Rutschen und Spielplätze können grundsätzlich zwar genutzt werden, teilweise jedoch nur mit Einschränkungen. Die Gastronomie hingegen ist wieder vollständig geöffnet. Die Volleyballfelder und Sprungtürme bleiben vorerst geschlossen. 

"Wir hoffen natürlich, dass es nach und nach zu Lockerungen kommen kann, aber derzeit ist Schwimmen mit Blick auf die noch nicht überwundene Coronapandemie eben nur unter besonderen Regelungen überhaupt möglich. Das kann man nun natürlich ärgerlich finden, aber vielleicht entschädigt das Schwimmen, Planschen oder einfach der Sprung ins Wasser und bringt uns ein Stück Sommergefühl nach Wolfsburg“, wird Sport- und Gesundheitsdezernentin Monika Müller zitiert.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal