Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

Glasner vor Reise ins Risikogebiet: "relativ entspannt"

Wolfsburg  

Glasner vor Reise ins Risikogebiet: "relativ entspannt"

16.09.2020, 11:19 Uhr | dpa

Glasner vor Reise ins Risikogebiet: "relativ entspannt". Wolfsburgs Cheftrainer Oliver Glasner

Wolfsburgs Cheftrainer Oliver Glasner. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild (Quelle: dpa)

Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner blickt ohne große Corona-Sorgen auf das bevorstehende Qualifikationsspiel für die Europa League im Risikogebiet. "Ich sehe das relativ entspannt, weil ich die Sicherheitsvorkehrungen kenne und das Sicherheitskonzept kenne", sagte der 46-Jährige am Mittwoch und damit einen Tag vor der Auswärtspartie in Albanien beim FK Kukesi (20.00 Uhr/Sport 1).

Im Kader kann Glasner wieder auf den zuletzt angeschlagenen Linksverteidiger Jérôme Roussillon zählen. "Er ist soweit okay und wird mit dabei sein", sagte der Österreicher. Auch Torwart Koen Casteels reist mit. Kurzfristig verzichten muss Glasner dagegen auf Angreifer Omar Marmoush, der Knieprobleme hat.

Drei Tage nach dem Quali-Duell, bei dem es kein Rückspiel gibt, empfängt der VfL in der heimischen Arena Bayer Leverkusen zum ersten Saisonspiel in der Fußball-Bundesliga. Nach der jüngsten Einigung der Bundesländer, wieder mehr Zuschauer in die Stadien lassen zu wollen, wollen die Wolfsburger ihr Stadion am Sonntag zu 20 Prozent füllen. "Jeder von uns ist froh, wenn wieder Fans ins Stadion gehen", sagte Glasner. "Es ist ein erster Schritt."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: