Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

Warnstreik in Wolfsburg: Busse und Bahnen stehen still

Erneuter Streik  

Busse und Bahnen stehen in Wolfsburg still

07.10.2020, 08:12 Uhr | t-online

Warnstreik in Wolfsburg: Busse und Bahnen stehen still. Plakat zum Warnstreik (Symbolbild): In Wolfsburg wird heute der öffentliche Personennahverkehr bestreikt. (Quelle: imago images/Hartenfelser)

Plakat zum Warnstreik (Symbolbild): In Wolfsburg wird heute der öffentliche Personennahverkehr bestreikt. (Quelle: Hartenfelser/imago images)

In Wolfsburg müssen Pendler heute auf das Auto oder Fahrrad zurückgreifen. Die Gewerkschaft Verdi hat erneut zu Warnstreiks aufgerufen. 

In Wolfsburg streiken am Mittwoch die Beförderungsunternehmen. Das teilte die WVG mit. Der ganztägige Streik soll alle Linien betreffen. Da die Subunternehmen der WVG voraussichtlich nicht von dem Streik betroffen sind, können die von ihnen befahrenen Linien weiterhin bedient werden. Den Notfallfahrplan finden Kunden im Internet.

Auch der Schülerverkehr der Schüler zur Sprachfrühförderung mit den T5-Bussen findet normal statt. Verdi kämpft um eine Qualitätsverbesserung im Nahverkehr, wie die Gewerkschaft mitteilte.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: