Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

Wolfsburg: Warnstreik im Klinikum angekündigt

Am Dienstag  

Warnstreik in Wolfsburg – Klinikum betroffen

11.10.2020, 16:32 Uhr | dpa

Wolfsburg: Warnstreik im Klinikum angekündigt . Trillerpfeife und Button mit Aufschrift "Streik"

Trillerpfeife und Button mit der Aufschrift "Streik". Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der Arbeitskampf der Gewerkschaft Verdi geht weiter: Am Dienstag wird in Wolfsburg gestreikt. Unter anderem ist das Wolfsburger Klinikum betroffen.

Die Gewerkschaft Verdi ruft erneut zu Warnstreiks im öffentlichen Dienst auf –diesmal in Wolfsburg und Braunschweig. Betroffen seien am Dienstag unter anderem die Angestellten der beiden Städte, aber auch die verschiedener Sparkassen, des Strom- und Gasanbieters der Stadt Braunschweig oder des Klinikums Wolfsburg. Außerdem werden auch die Beschäftigten der Kitas in beiden Städten zum Warnstreik aufgerufen. Der öffentliche Nahverkehr ist davon nicht betroffen.

Verdi fordert 4,8 Prozent, mindestens aber 150 Euro mehr Geld für die Angestellten. Für Auszubildende soll es 100 Euro mehr geben. Ab 10 Uhr sollen am Dienstag vor dem Rathaus in Wolfsburg und auf dem Schlossplatz in Braunschweig Kundgebungen stattfinden.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal