Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

Gesundheitsministerin Reimann wirbt für Corona-Impfungen

Wolfsburg  

Gesundheitsministerin Reimann wirbt für Corona-Impfungen

11.12.2020, 11:48 Uhr | dpa

Gesundheitsministerin Reimann wirbt für Corona-Impfungen. Carola Reimann sitzt im Landtag

Carola Reimann (SPD), Gesundheitsministerin Niedersachsen, sitzt im Landtag. Foto: Julian Stratenschulte/dpa (Quelle: dpa)

Niedersachsens Gesundheitsministerin Carola Reimann hat für Impfungen gegen Covid-19 geworben. "Impfen ist die wichtigste Präventionsmaßnahme, die wir haben", sagte die SPD-Politikerin am Freitag in Wolfsburg. In der Pandemie sei es das Instrument, um eine andere Situation im ganzen Land zu bekommen, sagte Reimann.

Die Gesundheitsministerin zeigte sich beim Besuch der Aufbauarbeiten für eines von 50 geplanten Impfzentren im Land zuversichtlich, dass Niedersachsen gut vorbereitet sein wird. Die Impfungen seien eine Riesenchance für jeden Einzelnen und für die gesamte Gesellschaft. "Dazu sollten alle beitragen."

Die Verfügbarkeit des Impfstoffes bezeichnete Reimann noch als "den limitierenden Faktor". Sie gehe aber davon aus, dass es in den letzten Dezembertagen eine formale Zulassung für einen Impfstoff in Europa geben werde. Bevor dann geimpft werden könne, müssten vom Paul- Ehrlich-Institut noch die Chargen freigegeben werden.

In Wolfsburg wird mit fast 1000 Impfungen pro Tag gerechnet. "Es ist vorgesehen, von Montag bis Freitag zu impfen", sagte Manuel Stanke, Leiter des Brand- und Katastrophenschutzes. Es gebe auch die Option auf den Samstag zu erweitern. In einem Monat könnten so 24 000 bewältig werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: