Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

Wolfsburgs Schäfer verteidigt Fortsetzung des Profisports

Wolfsburg  

Wolfsburgs Schäfer verteidigt Fortsetzung des Profisports

14.12.2020, 05:42 Uhr | dpa

Wolfsburgs Schäfer verteidigt Fortsetzung des Profisports. Marcel Schäfer

Wolfsburgs Sportdirektor Marcel Schäfer steht am Spielfeld. Foto: Swen Pförtner/dpa (Quelle: dpa)

Sportdirektor Marcel Schäfer vom VfL Wolfsburg hat den Entschluss der Politik verteidigt, dass der Profisport in Deutschland trotz des Corona-Lockdowns ab Mittwoch nicht weiter eingeschränkt wird. "Im März und April haben wir viel Kritik einstecken müssen. Aber wenn man den Zeitraum seitdem Revue passieren lässt, muss man sehen, dass die Bundesliga einen sehr guten Job gemacht hat", sagte der 36-Jährige am Sonntagabend im "Sportclub" des NDR-Fernsehens. "Das Konzept hat funktioniert, wir waren sehr diszipliniert. Und deshalb glaube ich, dass wir weiter unseren Job machen sollten." Anders als im Frühjahr setzen Profiligen im Fußball, Handball oder Basketball ihren Betrieb erst einmal fort.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: