Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

SV Bergisch Gladbach gegen Wuppertaler SV: Joker Ametov rettet Wuppertal einen Punkt

Regionalliga West  

Joker Ametov rettet Wuppertal einen Punkt

02.11.2019, 16:56 Uhr | Sportplatz Media

SV Bergisch Gladbach gegen Wuppertaler SV: Joker Ametov rettet Wuppertal einen Punkt. Joker Ametov rettet Wuppertal einen Punkt (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga West: SV Bergisch Gladbach – Wuppertaler SV 1:1 (1:0) (Quelle: Sportplatz Media)

Nach Ablauf der Spielzeit trennten sich der SV Bergisch Gladbach und der Wuppertaler SV mit 1:1. Der vermeintlich leichte Gegner war der SV Bergisch Gladbach mitnichten. Bergisch Gladbach kam gegen Wuppertal zu einem achtbaren Remis.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

720 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für Bergisch Gladbach schlägt – bejubelten in der 27. Minute den Treffer von Metin Kizil zum 1:0. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchten lediglich die Gastgeber, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Der WSV stellte in der Pause personell um: Beyhan Ametov ersetzte Noah Salau eins zu eins. Die Gäste tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Nick Osygus ersetzte Yusa-Semih Alabas (64.). In der 65. Minute wechselte der Wuppertaler SV Mohamed Achouird Fatni für Joey Paul Müller ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Ametov traf zum 1:1 zugunsten von Wuppertal (71.). Letzten Endes gewann niemand die Oberhand, sodass sich der SV Bergisch Gladbach und der WSV die Punkte teilten.

Bergisch Gladbach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Zu mehr als Platz 18 reicht die Bilanz des SV Bergisch Gladbach derzeit nicht. Im Angriff von Bergisch Gladbach herrscht Flaute. Erst siebenmal brachte der SV Bergisch Gladbach den Ball im gegnerischen Tor unter. Einen Sieg, ein Remis und zwölf Niederlagen hat Bergisch Gladbach derzeit auf dem Konto. Siege waren zuletzt rar gesät beim SV Bergisch Gladbach. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon acht Spiele zurück.

Der Wuppertaler SV holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Der Teilerfolg brachte eine tabellarische Verbesserung mit sich. Wuppertal liegt nun auf Platz 15. Drei Siege, vier Remis und sieben Niederlagen hat der WSV momentan auf dem Konto. Der Wuppertaler SV entschied kein einziges der letzten zwölf Spiele für sich.

Bergisch Gladbach stellt sich am Samstag (14:00 Uhr) beim TSV Alemannia Aachen vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt Wuppertal Rot-Weiss Essen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal