Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Rot-Weiss Essen gegen TSV Alemannia Aachen: Kann Alemannia Aachen den Erfolg fortsetzen?

Regionalliga West  

Kann Alemannia Aachen den Erfolg fortsetzen?

14.11.2019, 14:26 Uhr | Sportplatz Media

Rot-Weiss Essen gegen TSV Alemannia Aachen: Kann Alemannia Aachen den Erfolg fortsetzen?. Kann Alemannia Aachen den Erfolg fortsetzen? (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga West: Rot-Weiss Essen – TSV Alemannia Aachen (Samstag 14:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

RWE will die Erfolgsserie von vier Siegen gegen Alemannia Aachen ausbauen. Am letzten Sonntag holte Rot-Weiss Essen drei Punkte gegen den Wuppertaler SV (2:1). Letzte Woche siegte Alemannia Aachen gegen den SV Bergisch Gladbach mit 3:0. Somit nimmt der TSV Alemannia Aachen mit 23 Punkten den siebten Tabellenplatz ein.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Nach 14 gespielten Runden gehen bereits 31 Punkte auf das Konto von RW Essen und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Die bisherige Ausbeute des Heimteams: zehn Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen. Die letzten Resultate von RWE konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

Sechs Erfolge, fünf Unentschieden sowie vier Pleiten stehen aktuell für den TSV Alemannia Aachen zu Buche. Der Gast befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen elf Punkte.

Besonderes Augenmerk sollte Alemannia Aachen auf die Offensive von Rot-Weiss Essen legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Der TSV Alemannia Aachen muss das Auswärtsphlegma ablegen, sofern man bei RW Essen etwas holen möchte. Als bequemer Gegner gilt der TSV Alemannia Aachen nicht. 36 Gelbe Karten kassierte Alemannia Aachen schon in der laufenden Saison. Eine gemütliche Vorstellung wird es für RWE demnach nicht werden.

Alemannia Aachen ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal