Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

SV Rödinghausen gegen SV Bergisch Gladbach: Rödinghausen will Trend fortsetzen

Regionalliga West  

Rödinghausen will Trend fortsetzen

23.01.2020, 14:25 Uhr | Sportplatz Media

SV Rödinghausen gegen SV Bergisch Gladbach: Rödinghausen will Trend fortsetzen. Rödinghausen will Trend fortsetzen (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga West: SV Rödinghausen – SV Bergisch Gladbach (Samstag 14:00 Uhr) (Quelle: Sportplatz Media)

Bergisch Gladbach bekommt es am Samstag mit einem Team zu tun, dessen jüngste Auftritte von Erfolg gekrönt waren. Rödinghausen siegte im letzten Spiel gegen den SC Fortuna Köln mit 1:0 und besetzt mit 44 Punkten den ersten Tabellenplatz. Der SV Bergisch Gladbach kam zuletzt gegen den 1. FC Köln U21 zu einem 1:1-Unentschieden. Das Hinspiel hatte der SV Rödinghausen bei Bergisch Gladbach mit 4:0 für sich entschieden.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für den SV Rödinghausen wie am Schnürchen (6-2-0). Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des Teams von Trainer Enrico Maaßen stets gesorgt, mehr Tore als die Gastgeber (47) markierte nämlich niemand in der Regionalliga West. Rödinghausen tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Die Auswärtsbilanz des SV Bergisch Gladbach ist mit sechs Punkten noch ausbaufähig. Auf eine sattelfeste Defensive können die Gäste bislang noch nicht bauen. Die bereits 48 kassierten Treffer zeigen deutlich, wo Coach Helge Hohl den Hebel ansetzen muss. Zuletzt gewann Bergisch Gladbach etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte Bergisch Gladbach in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der SV Bergisch Gladbach diesen Trend fortsetzen.

Die Vorzeichen sprechen eine deutliche Sprache. Während der SV Bergisch Gladbach die aktuell schlechteste Verteidigung stellt, gehört der SV Rödinghausen zu den offensivstärksten Teams der Regionalliga West. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Bergisch Gladbach schafft es mit elf Zählern derzeit nur auf Platz 18, während Rödinghausen 33 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt. Mit 14 Siegen war der SV Rödinghausen genauso häufig erfolgreich, wie der SV Bergisch Gladbach in dieser Spielzeit verlor. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will.

Vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz von Rödinghausen. Bergisch Gladbach hat also eine harte Nuss zu knacken.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal