Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Rot-Weiss Essen gegen SV Lippstadt 08: Nächste Pleite für Lippstadt

Regionalliga West  

Nächste Pleite für Lippstadt

28.02.2020, 21:55 Uhr | Sportplatz Media

Rot-Weiss Essen gegen SV Lippstadt 08: Nächste Pleite für Lippstadt. Nächste Pleite für Lippstadt (Quelle: Sportplatz Media)

Regionalliga West: Rot-Weiss Essen – SV Lippstadt 08 3:1 (0:1) (Quelle: Sportplatz Media)

Das Auswärtsspiel von Lippstadt endete erfolglos. Gegen RW Essen gab es nichts zu holen. Die Heimmannschaft gewann die Partie mit 3:1. Was die Favoritenrolle betrifft, waren sich die Experten vorab einig und wurden in ihrer Einschätzung letztlich auch nicht enttäuscht. Das Hinspiel hatte RWE für sich entschieden und einen 4:2-Sieg gefeiert.

Anmerkung: Dieser Text wurde nicht von einem Menschen geschrieben, sondern automatisch erstellt. Dafür wurden Daten genutzt, die dann durch das Computerprogramm eines Dienstleisters verarbeitet wurden, um diesen Text zu generieren. Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier.

Gerrit Kaiser besorgte vor 8.695 Zuschauern das 1:0 für den SV Lippstadt 08. Die Pausenführung des Gasts fiel knapp aus. Mit einem Doppelwechsel in der Halbzeitpause holte Christian Titz Oguzhan Kefkir und Jose Matuwila Ndonga vom Feld und brachte Jan Neuwirt und Ayodele Max Adetula ins Spiel. In der 59. Minute wechselte Lippstadt Fabian Brosowski für Sergio Baris Gucciardo ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Rot-Weiss Essen tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Maximilian Pronichev ersetzte Amara Condé (59.). Für das erste Tor von RW Essen war Alexander Hahn verantwortlich, der in der 70. Minute das 1:1 besorgte. Dass RWE in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Hamdi Dahmani, der in der 74. Minute zur Stelle war. Rot-Weiss Essen baute die Führung in der Nachspielzeit aus, als Pronichev in der 93. Minute traf. Am Schluss fuhr RW Essen gegen den SV Lippstadt 08 auf eigenem Platz einen Sieg ein.

Durch die drei Punkte gegen Lippstadt verbesserte sich RWE auf Platz drei. Rot-Weiss Essen sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf 15 summiert. In der Bilanz kommen noch zwei Unentschieden und fünf Niederlagen dazu.

Der SV Lippstadt 08 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Die Mannschaft von Trainer Felix Bechtold holte auswärts bisher nur sieben Zähler. In der Defensivabteilung von Lippstadt knirscht es gewaltig, weshalb man weiter im Schlamassel steckt. Im Angriff des SV Lippstadt 08 herrscht Flaute. Erst 19-mal brachte Lippstadt den Ball im gegnerischen Tor unter. Nun musste sich der SV Lippstadt 08 schon 13-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Lippstadt ist nach vier sieglosen Begegnungen am Stück weiter auf der Erfolgssuche, während RW Essen mit insgesamt 47 Punkten in angenehmeren Gefilden heimisch ist.

Am Mittwoch muss RWE beim TuS Haltern ran, zeitgleich wird der SV Lippstadt 08 vom Bonner SC in Empfang genommen.

Verwendete Quellen:
  • Fussball.de/Sportplatz Media

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal