Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Wuppertal: Seltener Nachwuchs im Grünen Zoo

Freude in Wuppertal  

Seltener Nachwuchs im Wuppertaler Zoo

22.08.2019, 15:52 Uhr | dpa, tme

Wuppertal: Seltener Nachwuchs im Grünen Zoo. Ein Hirscheber-Jungtier: Dieses Exemplar wurde im Zoo in Wuppertal erfolgreich gezüchtet. (Quelle: Grüner Zoo Wuppertal/Jennifer Franic)

Ein Hirscheber-Jungtier: Dieses Exemplar wurde im Zoo in Wuppertal erfolgreich gezüchtet. (Quelle: Grüner Zoo Wuppertal/Jennifer Franic)

Außergewöhnlicher Nachwuchs im Grünen Zoo Wuppertal: Die Mitarbeiter des Tierparks freuen sich über ein Jungtier bei den aus Indonesien stammendenden Hirschebern. Auf diesen Moment habe man 20 Jahre lang gewartet.

Im grünen Zoo Wuppertal gibt es Nachwuchs. Es habe eine erfolgreiche Nachzucht der indonesischen Regenwaldscheine gegeben. Seit mittlerweile 20 Jahren habe man bereits darauf gewartet ein Hirscheber-Junges zu bekommen, hieß es vom Zoo.

Nur wenige Tierparks konnten demnach bisher Zuchterfolge vermelden, da sich die Hirscheber in Gefangenschaft nur selten fortpflanzen. Welches Geschlecht das Ferkel hat, ist noch unklar – einen Namen hat das Tier daher noch nicht.

Ein Hirscheber-Junges und seine Mutter: Das Neugeborene erkundet bereits das Außengehege im Zoo in Wuppertal. (Quelle: Stadt Wuppertal/Jennifer Franic)Ein Hirscheber-Junges und seine Mutter: Das Neugeborene erkundet bereits das Außengehege im Zoo in Wuppertal. (Quelle: Stadt Wuppertal/Jennifer Franic)

Zoobesucher in Wuppertal können das Jungtier mit etwas Glück schon sehen. Es folge bereits neugierig seiner Mutter "Yala" auf das Außengehege. Damit es dort nicht ausbüxen kann, hätten sich die Zoopfleger beeilen müssen, das vorhandene Netz feinmaschiger zu bauen, damit das kleine Tier dort nicht durchkommt.


Die ausschließlich auf der indonesischen Insel Sulawesi vorkommenden Hirscheber sind vom Aussterben bedroht. Grund dafür sind laut Wuppertaler Zoo vor allem die Jagd auf die Tiere durch den Menschen sowie die Abholzung des Regenwaldes. Die Hirscheber verdanken ihren Namen ungewöhnlich großen Hauern.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Pressemitteilung des Grünen Zoos Wuppertal

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage


shopping-portal