Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Wuppertal: Mann schlägt Schwebebahn-Scheibe ein und springt aus dem Fenster

Zug musste warten  

Mann schlägt Schwebebahn-Scheibe ein und springt raus

20.09.2019, 12:13 Uhr | dpa

Wuppertal: Mann schlägt Schwebebahn-Scheibe ein und springt aus dem Fenster. Die Wuppertaler Schwebebahn: Ein Fahrgast schlug mit einem Hammer eine Scheibe ein und sprang aus der Bahn raus. (Quelle: dpa/Oliver Berg/Archivbild)

Die Wuppertaler Schwebebahn: Ein Fahrgast schlug mit einem Hammer eine Scheibe ein und sprang aus der Bahn raus. (Quelle: Oliver Berg/Archivbild/dpa)

Ein Zug der Schwebebahn in Wuppertal musste auf eine andere Bahn warten. Einem Fahrgast hat das offenbar zu lange gedauert: Er schlug die Scheibe ein und sprang aus dem Fenster. Für die Polizei ist der Mann kein Unbekannter.

Zwischenfall in der Schwebebahn in Wuppertal: Ein Fahrgast hat bei einem ungeplanten Halt mit einem Nothammer eine Scheibe eingeschlagen und ist aus dem Fenster geklettert. "Wir haben Anzeige erstattet", sagte ein Sprecher der Wuppertaler Stadtwerke am Freitag.

Für die Polizei ist der Gesuchte kein Unbekannter: "Mehrere Kollegen haben ihn erkannt. Wir hatten schon mit ihm zu tun und werden mit ihm sprechen", sagte ein Polizeisprecher. Es werde wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Video des Vorfalls kursiert im Netz 

Der Zug habe nur teilweise in einen Bahnhof einfahren können, weil vor ihm ein anderer Zug Schwierigkeiten gehabt habe, schilderte der Stadtwerke-Sprecher den Vorfall. Das habe dem Fahrgast offenbar zu lange gedauert, er habe die Scheibe eingeschlagen, sei aus dem Fenster gesprungen und verschwunden.

Andere Fahrgäste filmten den Vorfall. Der Stadtwerke-Sprecher widersprach der Vermutung, der Mann könnte in Panik geraten und Platzangst der Auslöser gewesen sein. "Ich sehe auf dem Video ein leichtes Grinsen und einen Mann, der seelenruhig handelt", sagte er.


Für die übrigen Fahrgäste sei die Fahrt wegen des Verhaltens des Mannes zu Ende gewesen. "Die Fahrgäste mussten an der nächsten Station aussteigen. Mit defekten Zügen fahren wir nicht", sagte der Sprecher. Wie hoch der Sachschaden genau ist, ist noch unklar.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal