Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Wuppertal: Ehepaar in Wohnung überfallen und mit Hammer attackiert

Mit Hammer attackiert  

Ehepaar in eigener Wohnung in Wuppertal brutal überfallen

04.11.2019, 16:22 Uhr | t-online.de, tme, dpa

Wuppertal: Ehepaar in Wohnung überfallen und mit Hammer attackiert. Ein Mann bricht in eine Wohnung ein: In Wuppertal ist ein Ehepaar brutal überfallen worden. (Symbolbild) (Quelle: imago images/Photocase)

Ein Mann bricht in eine Wohnung ein: In Wuppertal ist ein Ehepaar brutal überfallen worden. (Symbolbild) (Quelle: Photocase/imago images)

In Wuppertal ist am späten Sonntagabend ein Ehepaar in seiner Wohnung überfallen worden. Die Täter gingen äußerst brutal vor. Sie sollen den Mann mit einem Hammer schwer verletzt haben und die Eheleute gefesselt und geknebelt haben.

Über ein Fenster sind mehrere Unbekannte am Sonntagabend in eine Wohnung in Wuppertal eingestiegen und haben ein anwesendes Ehepaar brutal überfallen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hätten die drei Täter am Sonntagabend gegen 22.15 Uhr in der Straße Höfen dabei den anwesenden Ehemann mit einem Hammer schwer verletzt.

Sie hätten unvermittelt, nachdem sie in die Wohnung eingedrungen sind, mit dem Hammer auf den 49-jährigen Ehemann eingeschlagen. Die "Westdeutsche Zeitung" berichtet, dass er durch die Hammer-Attacke im Gesicht verletzt wurde. Auch die 52-jährige Ehefrau wurde von den Tätern mit Faustschlägen traktiert und dadurch verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Bargeld und Schmuck gestohlen

Anschließend sollen die Täter ihre Opfer mit Klebeband an Händen und Füßen gefesselt haben. Außerdem wurden sie geknebelt. Im Anschluss durchsuchten die Räuber die Wohnung und entwendeten laut Polizei Bargeld, Schmuck und Kreditkarten.


Die Eheleute wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht jetzt nach den "dunkel gekleideten Straftätern" und bittet Zeugen um Hinweise nach dem Trio.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal