Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Wuppertal: Plastiktür soll Busfahrer vor Coronavirus schützen

Vor Coronavirus  

Plastiktüren sollen Busfahrer in Wuppertal schützen

20.03.2020, 16:22 Uhr | dpa

Wuppertal: Plastiktür soll Busfahrer vor Coronavirus schützen. Busfahrer Ernadin Skender in einem Bus der Wuppertaler Stadtwerke, die jetzt mit Plastiktüren ausgerüstet wurden. (Quelle: WSW)

Busfahrer Ernadin Skender in einem Bus der Wuppertaler Stadtwerke, die jetzt mit Plastiktüren ausgerüstet wurden. (Quelle: WSW)

Um Busfahrer vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen, haben die Wuppertaler Stadtwerke aufgerüstet.

Um Busfahrer vor dem Coronavirus zu schützen, haben viele Betreiber von öffentlichen Verkehrsmitteln in Deutschlands Sicherheitsvorkehrungen getroffen. So auch in Wuppertal, wo zunächst ein Flatterband den Zugang zum Fahrer verwehrte.

Doch nun verstärken die Stadtwerke ihre Sicherheitsmaßnahmen. Statt eines Flatterbandes trennt nun eine Plastiktür den Fahrer vom Rest des Fahrzeugs. Bislang seien 200 Busse mit der Plastikplane ausgerüstet worden, sagte ein Sprecher der Stadtwerke am Donnerstag.

Bis Ende der Woche sollten alle 300 Busse auf den insgesamt 65 Linien diesen Schutz haben. Dabei wird die Fahrerkabine durch eine Plastikplane mit einem Reißverschluss abgetrennt. Bei den Bussen werden derzeit ohnehin nur die hinteren Türen geöffnet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: