Sie sind hier: Home > Politik > Regionales > Niedersachsen: News, Polizeimeldungen und Videos >

Von Nazis übertünchte Gemälde in Lamspringe restauriert

Von Nazis übertünchte Gemälde in Lamspringe restauriert

30.09.2011, 14:54 Uhr | dapd

Von Nazis übertünchte Gemälde in Lamspringe restauriert.

Ausgerechnet ein evangelischer Pfarrerssohn und pensionierter Bundeswehr-Offizier hat die 70 Jahre lang verborgenen Wandmalereien in der katholischen Klosterkirche von Lamspringe entdeckt. Alles fing mit einer Tüte voller Schwarzweißfotografien an, die eine Museumsleiterin in Bad Gandersheim beim Aufräumen fand. Heute, acht Jahre später, zeigt Axel Kronenberg stolz die freigelegten und restaurierten Wandmalereien. Am Samstag werden sie eingeweiht.

Die Malereien stammen von Alfred Ehrhardt, einem Künstler, der als Fotograf der Neuen Sachlichkeit und Dokumentarfilmer bekannt wurde. Im Alter von 25 Jahren, kurz bevor er als Student an das Dessauer Bauhaus ging, malte er von 1926 bis 1927 die Krypta der Klosterkirche St. Hadrian und Dionysius in Lamspringe aus.

"Es muss die Freundschaft zum Pfarrer Friedrich Gatzemayer gewesen sein, weshalb dieser Auftrag zustande kam. Genaueres wissen wir darüber nicht", erklärt Kronenberg.

Vielleicht findet er das noch heraus. Als pensionierter Offizier der Bundeswehr hat es sich der 73-Jährige zum Hobby gemacht, die Stadtgeschichte von Lamspringe zu erkunden. Mit Vorliebe sucht er in Archiven nach alten Dokumenten und erkundet deren Bedeutung. So war es für ihn nicht schwer, die alten Schwarzweiß-Fotos aus Bad Gandersheim zuzuordnen.

"Es stand hinten Lamspringe drauf, aber ich wusste nicht, was da abgebildet war", erinnert sich Kronenberg. Im Hildesheimer Bistumsarchiv fand er die Antwort. Er stieß auf Briefe der Klosterkammer Hannover, in dem es um die Beseitigung von Ehrhardts Malereien ging. Die modernen Bilder wurden von den Nazis 1938 als "entartete Kunst" angesehen und mit weißer Farbe übertüncht.

Mit dieser Entdeckung konfrontierte Kronenberg die Klosterkammer, zu deren Besitz die Kirche in Lamspringe zählt. Auch zur Witwe des Künstlers und zu dessen Sohn nahm er Kontakt auf. "Die haben sich unheimlich gefreut", sagt Kronenberg.

Die Alfred-Erhard-Stiftung, dessen Vorstandsvorsitzender der Sohn des Künstlers ist, investierte einen sechsstelligen Betrag, um die Wand- und Deckenmalereien restaurieren zu lassen. Von 2006 bis 2010 legten zwei Restauratoren sechs von insgesamt 14 ursprünglichen Gemälden frei. Die großformatigen Bilder erstrecken sich über das gesamte Gewölbe der Krypta.

Sie zeigen die Namenspatronen der Kirche und Szenen von der Gründung des früheren Benediktinerinnenklosters und dem Bau des Gotteshauses. Auch der irische Erzbischof und Märtyrer Oliver Plunkett ist dargestellt. In der Krypta der Lamspringer Kirche befindet sich sein Grab. Die sechs großflächigen Bilder erscheinen nach ihrer Restaurierung in blassen Farben. Ursprünglich waren sie farbintensiv, wurden aber bei ihrer Übermalung stark beschädigt.

"Die Malereien sind eine Mischung aus Expressionismus und Neuer Sachlichkeit", sagt die Leiterin der Alfred-Ehrhardt-Stiftung, Christiane Stahl. In Erhardts Werk seien sie "absolut einzigartig".

Die Kunsthistorikerin Imke Lüders schreibt in einer Broschüre zu den Gemälden, dass in den 1920er Jahren zahlreiche Kirchen mit expressionistischen Wandbildern ausgestattet wurden, obwohl die Kunst umstritten gewesen sei. Mit der Freilegung der Bilder in Lamspringe sei "ein seltenes und eindrucksvolles Zeugnis neusachlicher und sakraler Gewölbemalerei der Zwischenkriegszeit" nun wieder öffentlich zu sehen. Besonders Axel Kronenberg freut sich darüber.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dieser Oversize-Blazer sorgt für ein stilsicheres Auftreten
zu ESPRIT
Anzeige
Black Deals: XXL-Rabatte auf Audio-Highlights!
Zum Lautsprecher Teufel Shop

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018