Sie sind hier: Home > Politik > Regionales > Baden-Württemberg: News, Polizeimeldungen und Videos >

Neues Programm soll Forschung ohne Tierversuche fördern

...

Neues Programm soll Forschung ohne Tierversuche fördern

22.04.2012, 12:32 Uhr | dapd

Neues Programm soll Forschung ohne Tierversuche fördern.

Die grün-rote Landesregierung hat ein Förderprogramm zur Reduzierung von Tierversuchen ausgeschrieben. Unterstützt würden Forscher, die alternative tierfreie Forschungsmethoden entwickelten, erklärte der Minister für den ländlichen Raum, Alexander Bonde (Grüne), am Sonntag in Stuttgart. Damit werde eine Vereinbarung aus dem Koalitionsvertrag umgesetzt. Für das neue Programm stelle das Land 400.000 Euro bereit. Zudem werde ein mit bis zu 25.000 Euro dotierter Forschungspreis für Ersatz- und Ergänzungsmethoden zu Tierversuchen ausgeschrieben.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Finden Sie jetzt Ihr perfektes Festtagskleid
Mode von ESPRIT

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018