Sie sind hier: Home > Politik > Regionales > Sachsen >

Wie Angelina Jolie: Zahl der Brustkrebsgen-Behandlungen steigt

...

Zahl der Behandlungen wegen Brustkrebsgen steigt auch in Sachsen

16.05.2013, 17:27 Uhr | dpa

Auch in Sachsen steigt die Zahl der Behandlungen wegen des sogenannten Brustkrebsgens. "Frauen sind sensibler bei dem Thema als früher", sagte die Leiterin des Brustzentrums am Dresdner Universitäts KrebsCentrum, Professor Pauline Wimberger, am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa. Im Zusammenhang mit dem Schritt von US-Schauspielerin Angelina Jolie warnte sie allerdings vor Hysterie und Nachahmung. Es gebe in Deutschland feste Kriterien für eine solche Behandlung. "In Deutschland sind um die zehn Prozent der Mammakarzinome genetisch bedingt." Bei entsprechendem Verdacht werden Betroffene in einem der 15 Brustkrebszentren bundesweit behandelt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018