Sie sind hier: Home > Politik > Regionales > Sachsen >

Hochwasser: Oberlandesgericht Dresden stellt Betrieb ein

...

Hochwasser: Oberlandesgericht Dresden stellt Betrieb ein

04.06.2013, 15:01 Uhr | dpa

Hochwasser: Oberlandesgericht Dresden stellt Betrieb ein. Hochwasser in Dresden

Hochwasser in Dresden (Quelle: dpa)

Das Oberlandesgericht (OLG) Dresden stellt wegen des Hochwassers seinen Dienstbetrieb ab 18.00 Uhr für diese Woche ein. Verhandlungen finden bis einschließlich Montag nicht statt, teilte die Justizbehörde am Dienstag mit.

"Wir gehen davon aus, dass der Strom abgeschaltet wird", begründete eine Sprecherin die Sicherheitsmaßnahme. "Die Richter nehmen Akten mit nach Hause und arbeiten dort weiter." Das OLG befindet sich im Ständehaus direkt am Schlossplatz in der Altstadt und damit nur wenige Meter vom Elbufer entfernt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die congstar Allnet Flat mit satten 4GB Datenvolumen
zur Allnet Flat Aktion bei congstar

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018