Sie sind hier: Home > Politik > Regionales > Bremen: News, Polizeimeldungen und Videos >

Ursache für Ammoniak-Unfall bei Tiefkühlfirma geklärt

...

Notfälle  

Ursache für Ammoniak-Unfall bei Tiefkühlfirma geklärt

26.03.2014, 14:58 Uhr | dpa

Den Ammoniak-Unfall bei der Tiefkühlfirma Frosta in Bremerhaven hat ein Monteur verursacht. Der Mann habe bei Wartungsarbeiten an einem Kompressor zur Kälteerzeugung eine falsche Schraube aufgedreht, sagte Frosta-Finanzvorstand Stephan Hinrichs am Mittwoch. Dadurch seien größere Mengen Ammoniak ausgetreten. Zwölf Menschen waren bei dem Unfall am Dienstag verletzt worden, zwei davon schwer. Lebensgefahr bestehe nicht, sagte Hinrichs. Sieben Verletzte konnten inzwischen das Krankenhaus verlassen. Der Produktionsbetrieb wurde wenige Stunden nach dem Unfall wieder aufgenommen.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliches für drunter: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Anzeige
"SAY YES" zu knalligen Farben & Ethno-Details
jetzt zu der Sommer-Kollektion bei TOM TAILOR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018