Sie sind hier: Home > Politik > Regionales > Niedersachsen: News, Polizeimeldungen und Videos >

Juniorwahl: Ein Viertel der Teilnehmer kommt aus Niedersachsen

...

Wahlen  

Juniorwahl: Ein Viertel der Teilnehmer kommt aus Niedersachsen

18.05.2014, 14:29 Uhr | dpa

54 000 Schüler aus Niedersachsen gehen bereits in der Woche vor der Europawahl am kommenden Sonntag zur Wahlurne. Sie machen bei dem Projekt "Juniorwahl" mit, bei dem nach Vorbereitung im Unterricht an den Schulen eine eigene simulierte Europawahl organisiert wird. Deutschlandweit kommen die meisten Teilnehmer an dem Projekt aus Niedersachsen, wie das Kultusministerium mitteilte. "Ich freue mich, dass es uns wieder gelungen ist, so viele Schulen für das Thema zu begeistern", sagte Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD). Das Projekt soll dazu beitragen, das Interesse an realen Wahlen zu steigern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018