Sie sind hier: Home > Politik > Regionales > Bremen: News, Polizeimeldungen und Videos >

Klage abgewiesen: Rockerclub Mongols bleibt in Bremen verboten

...

Prozesse  

Klage abgewiesen: Rockerclub Mongols bleibt in Bremen verboten

10.06.2014, 14:38 Uhr | dpa

Der Bremer Rockerclub Mongols ist vor dem Oberverwaltungsgericht gescheitert und bleibt damit in der Hansestadt verboten. Das entschied das Gericht am Dienstag nach rund zwei Stunden mündlicher Verhandlung. Ausschlaggebend für das Urteil sei gewesen, dass sich eine gewalttätige Auseinandersetzung im Mai 2011 eindeutig den Mongols zurechnen lasse, sagte der Vorsitzende Richter. Außerdem führte das Gericht die Vorstrafen des Präsidenten und hochrangiger Mitglieder des Clubs an. Eine Revision ließ die Kammer nicht zu. Dagegen können die Mongols vor dem Bundesverwaltungsgericht Beschwerde einlegen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018