Sie sind hier: Home > Politik > Regionales > Thüringen: News, Polizeimeldungen und Videos >

Wohlfahrtsverbände wollen gegen Antisemitismus arbeiten

...

Gesellschaft  

Wohlfahrtsverbände wollen gegen Antisemitismus arbeiten

08.02.2017, 13:09 Uhr | dpa

Der Paritätische Wohlfahrtsverband in Thüringen und die Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland wollen in Zukunft stärker gemeinsam gegen Diskriminierung und Ausgrenzung von Menschen vorgehen. Es sei ein wichtiges Symbol, dass der Wohlfahrtsverband nun den noch engeren Schulterschluss mit einer jüdischen Organisation suche, sagte der Landesgeschäftsführer des Paritätischen, Stefan Werner, am Mittwoch in Neudietendorf am Rande der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung. In Verbindung mit der Anfeindung von Flüchtlingen trete der klassische Antisemitismus vermehrt auf.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
549,95 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone
zum Angebot von der Telekom
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018