Sie sind hier: Home > Politik > Regionales > Hamburg: News, Polizeimeldungen und Videos >

NDR setzt Opfern der Flutkatastrophe "akustisches Denkmal"

...

Medien  

NDR setzt Opfern der Flutkatastrophe "akustisches Denkmal"

16.02.2017, 15:38 Uhr | dpa

Mit einem "akustischen Denkmal" hat der Sender NDR 90,3 der Opfer der Sturmflut vor genau 55 Jahren gedacht. In einem 20-minütigen Radioprogramm lasen 315 Bürger Hamburgs die Namen aller 315 Todesopfer der Sturmflut von 1962 vor, wie der NDR am Donnerstag mitteilte. Das Programm lief auch in der Mittagsandacht im Michel. Hier gedachten mehr als hundert Menschen der Todesopfer. Eine Hamburgerin sagte, es sei sehr ergreifend, die ganzen Namen zu hören und zu merken, dass so viele Kinder umgekommen seien. "Hamburg hat die Opfer nicht vergessen!", sagte Hendrik Lünenborg, Programmchef von NDR 90,3.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018