Sie sind hier: Home > Politik > Regionales > Sachsen >

Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall: Lasterfahrer verletzt

...

Unfälle  

Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall: Lasterfahrer verletzt

21.03.2017, 06:09 Uhr | dpa

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 4 bei Dresden ist ein Lastwagenfahrer schwer verletzt worden. Der 42-Jährige fuhr am Montagnachmittag mit seinem Laster auf einen anderen Lkw auf, wie die Polizei mitteilte. Der Mann wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Der andere Fahrer blieb unverletzt. Laut Polizei entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von etwa 250 000 Euro.

Der Unfall ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Dresden-Neustadt und Dresden-Altstadt. Die Autobahn wurde für die Bergungsarbeiten in Richtung Chemnitz zunächst gesperrt. Zur Unfallursache gab es noch keine Angaben.

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Strafft effektiv: der NIVEA Q10 figurformende Shorty
jetzt 30% günstiger auf NIVEA.de
Anzeige
EntertainTV Plus mit 120,- € TV-Bonus sichern!*
hier EntertainTV Plus bestellen bei der Telekom

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018