Sie sind hier: Home > Politik > Regionales > Nordrhein-Westfalen: News, Polizeimeldungen und Videos >

Zwei Kinder erstochen: Mutter muss in die Psychiatrie

...

Urteile  

Zwei Kinder erstochen: Mutter muss in die Psychiatrie

19.06.2017, 17:59 Uhr | dpa

Eine psychisch kranke Frau aus Lünen hat im November zwei ihrer drei Kinder erstochen. Der einjährige Junge und seine vier Jahre alte Schwester lagen bereits in ihren Betten, als die Frau sie attackierte. Am Montag wies hat das Dortmunder Schwurgericht die 28-Jährige für unbestimmte Zeit in die geschlossene Psychiatrie ein. Die Frau gilt als psychisch schwer krank und deshalb als schuldunfähig. Eine klassische Bestrafung wegen Mordes oder Totschlags war deshalb ausgeschlossen. Nach Ansicht von Fachleuten wird ihre Behandlung viele Jahre dauern. "Derzeit ist keine Krankheitseinsicht zu erkennen", hieß es in der Urteilsbegründung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018