Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Das sind die schönsten Radwege rund um Wuppertal

Sehenswerte Fahrradtouren  

Das sind die schönsten Radwege rund um Wuppertal

14.08.2019, 10:50 Uhr | vss, t-online.de

Das sind die schönsten Radwege rund um Wuppertal. Fahrradfahrer auf der Trasse in Wichlinghausen: Der ehemalige Bahnhof ist das Ziel der Radtour. (Quelle: imago images)

Fahrradfahrer auf der Trasse in Wichlinghausen: Der ehemalige Bahnhof ist das Ziel der Radtour. (Quelle: imago images)

Von Wuppertal über Solingen nach Remscheid und wieder zurück. Gerade mit dem Fahrrad lassen sich die Bergischen Großstädte besonders gut erkunden. Sei es quer durch die Stadt, auf den ehemaligen Bahntrassen oder entlang der Wupper – rund um Wuppertal gibt es so einige Radwege, die zum Fahrradfahren einladen.

1. Bergischer Panorama-Radweg

Auf 21 Kilometern haben Radler die Möglichkeit von Wuppertal aus, die Umgebung von der Ruhr bis zur Wupper auf der ehemaligen Kohlebahn-Strecke zu erkunden. Start ist am Bahnhof Hattingen (Ruhr) und das Ziel ist der ehemalige Bahnhof Wuppertal-Wichlinghausen. Der Radweg führt durch den Schee-Tunnel und den Schulenbergtunnel entlang der Kommune Sprockhövel. Naturliebhaber kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten.

Trennlinie

2. Die Korkenziehertrasse

Korkenziehertrasse: Die Korkenziehertrasse in Wuppertal ist beliebt für Radtouren. (Quelle: Wikipedia/SolingenFan95/CC-BY-SA 4.0)Korkenziehertrasse: Die Korkenziehertrasse in Wuppertal ist beliebt für Radtouren. (Quelle: Wikipedia/SolingenFan95/CC-BY-SA 4.0)

Zwischen Wuppertal Vohwinkel und Solingen gab es bis 1995 eine Nebenbahn. Bereits 1942 wurde hier der Personenverkehr eingestellt, die Strecke war aufgrund der Streckenbildung und der Fahrtlänge nicht mehr für die Personenbeförderung ausgelegt. Heute ist der elf Kilometer lange Weg ein beliebtes Ziel für Radfahrer. Besonders schön an der Linienführung sind die Gestaltungselemente, die noch heute an die Eisenbahnfahrt zurückerinnern. An der Solinger Stadtgrenze endet die Trasse. Hier befindet sich ein schön gestalteter Platz zum Ruhen, bevor es wieder zurück nach Wuppertal geht.

Trennlinie

3. Die Sambatrasse

Löwengehege im Wuppertaler Zoo: Von der Sambatrasse hat man einen tollen Blick darauf. (Quelle: imago images)Löwengehege im Wuppertaler Zoo: Von der Sambatrasse hat man einen tollen Blick darauf. (Quelle: imago images)

Der sogenannte "Samba" ist ein Original-Schienenbus, der in den 90ern für viele Jahre neun verschiedene Bahnhöfe bediente. 1988 wurde die Strecke dann eingestellt. Heute befindet sich auf der Route von Elberfeld über den Zoo, durch das Burgholz nach Cronenberg ein Fuß- und Radweg. Über elf Kilometer lang und 3,50 Meter breit ist die Strecke. Das Highlight der Sambatrasse ist die Brücke, die über den Wuppertaler Zoo führt. Von hier hat man einen Blick auf verschiedene Gehege, wie zum Beispiel das der Löwen und der Sibirischen Tiger.

Trennlinie

4. Auf Bergischen Bahntrassen

Haus Graven: Die Wasserburg Graven in Langenfeld bei Solingen ist ein sehenswerter Ort. (Quelle: Wikipedia/Lederstrumpf/CC-BY-SA 4.0)Haus Graven: Die Wasserburg Graven in Langenfeld bei Solingen ist ein sehenswerter Ort. (Quelle: Wikipedia/Lederstrumpf/CC-BY-SA 4.0)

Über die ehemalige Korkenziehertrasse, die Bergbahntrasse und entlang der Wupper bietet diese Fahrradtour von 54 Kilometern Länge ein abwechslungsreiches Programm. Auf innerörtlichen Straßen, durch Wälder und entlang des Wassers wird hier geradelt. Im letzten Drittel, Richtung Sternwarte, sollte man sich jedoch auf etwas mehr Steigung einstellen. Der Kraftaufwand  lohnt sich jedoch wegen der großartigen Aussicht: Vor allem die idyllische Wasserburg Graven bietet mit ihrem Hofcafé ein tolles Plätzchen, um eine Pause einzulegen.

Trennlinie

5. Die Wuppertalsperre

Die Wuppertalsperre von oben (Quelle: imago images)Die Wuppertalsperre von oben: Auf rund 40 Kilometern können Radfahrer die Umgebung erkunden. (Quelle: imago images)

Entlang der Wuppertalsperre führt der 41 Kilometer lange Radweg zum Talsperrendamm und von dort in Richtung Wupper. Das Textilmuseum und der Museumsbahnhof Dahlhausen laden zu einer kurzen Pause und Besichtigung ein. Auf romantischen und schmalen Wegen geht es dann in Richtung Beyenburg und den Beyenburger Stausee, entlang der Kapelle Maria Schnee. Mit ländlichen Höhen bis hin zu schönen Talfahrten punktet diese Strecke bei durchschnittlich trainierten Radfahrern.

Trennlinie

6. Die Nordbahntrasse

Fahrradfahrer auf der Nordbahntrasse: Die ehemalige Bahntrasse in Wuppertal ist beliebt bei Radfahrern. (Quelle: imago images)Fahrradfahrer auf der Nordbahntrasse: Die ehemalige Bahntrasse in Wuppertal ist beliebt bei Radfahrern. (Quelle: imago images)

Die Nordbahntrasse erstreckt sich quer durch das Stadtgebiet in Wuppertal. Sie ist über 23 Kilometer lang und zudem noch kreuzungsfrei und vollkommen flach. Von unberührter Natur über Relikte der industriellen Vergangenheit bis hin zu aufregenden Draisinenfahrten gibt es auf der Nordbahntrasse viel zu entdecken. Auch das kulinarische und sportliche Angebot entlang der Strecke ist vielseitig. Für den besonderen Ausblick und einen Panoramablick sorgen zudem mehrere Aussichtspunkte in unmittelbarer Nähe.

Trennlinie

7. Von Radevormwald nach Remscheid

Deutsches Röntgen Museum: Eine beliebte Sehenswürdigkeit in Wuppertal. (Quelle: imago images)Deutsches Röntgen Museum: Eine beliebte Sehenswürdigkeit in Wuppertal. (Quelle: imago images)

Auf rund 40 Kilometern und 381 Höhenmetern bietet die Radstrecke von Radevormwald über Hückeswagen, Ennepetal und Wuppertal bis nach Remscheid eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. 

Nicht nur die Fahrt entlang des Eifgenbach-Flusses und der Herbringhauser Talsperre, sondern auch das Deutsche Röntgen-Museum und die Johanniskirche machen die Route besonders sehenswert. Naturliebhaber dürfen die Fahrt durch einen Wald genießen und können dabei noch das Heimatmuseum Radevormwald entdecken.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal